Mut zum Verzanken!

von Michael Wardemann
Mitglied

Mein eigenes Wort geriet ins Schwanken
Ich sah es auf den Silben wanken
Wollt' mir auf dem Weg noch danken
Oh Schreck, schon lag es auf den Planken

Ich war dabei, mich zu verzanken
Mit Pharisäern und Großbanken
Ich bat sie, sich zu verschlanken
Oder gleich ganz abzudanken

Als sie grad' noch einen tranken
Da geriet es hart ins Schwanken
Wofür es wollt' mir danken?
Na, für den Mut, mich zu verzanken.

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Michael Wardemann online lesen