Poseidon "Das Meer bin ich"

von Jürgen Skupniewski-Fernandez
Mitglied

Wenn Flut felsige Küsten erklimmt,
wie ein ungezogenes Kind,
trotzig sich in Ufern eingräbt,
mahnt Poseidons zornige Gischt,
was immer geschieht,
der Herrscher bin ich.

An glücklichen Tagen,
Poseidons Singen,
über Riffe flüsternder Korallen zieht,
spielen verliebt ins Sonnenlicht,
ziehen ihr weisses Band,
springende Wellen
durchs blaue Gewand,
tanzen wie Debütanten,
kichernd im zarten Gesang
ans körnige Ufer,
blassgelben Sands.

Buchempfehlung:

[numberofpages] Seiten / Gebundene Ausgabe
EUR 13,90
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Jürgen Skupniewski-Fernandez online lesen