Übermut

Bild von Nocebo
Mitglied

Das Jetzt, mein Ich im Hier, Tatendrang voller unzähmbarer Gier.
Ein Drängen, ein Reißen, die Formel der Lösung im Jetzt zu ergreifen.
Sekundenbruchteile scheinen zu brechen, der Blick nur im Jetzt, das Ich schlicht besessen.
Im Fokus Scherben welche scheinbar vergessen, Farben gemalt die Bilder zersetzen.
Logik so klar und nahbar wie nie, flutet das Grau, formt ein Abbild der Regie,
Hoffnung der einzigen, der Wahren Sicht verschwimmt erneut zu Steinen im Mosaik.

Welcher Ursprung wohnt dem inne?
Freiheit der Interpretation ist gefragt.

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise