Der Untergang

Aus dem Geläut’ schwarzer Glocken
kann kein goldner Ton entweichen.
Die Vernunft hat sich zum Dunst
des Wahnsinns gesellt und die Hoffung
flieht vor der Furcht, das Grüne graut
wenn Mephisto seinen Tanz eröffnet,
verwelktes Sternenglühn, gefesselte
Unschuld auf dem Opfertisch erbleicht,
Hilfosigkeit, vergeblich sucht die
ausgesteckte Hand nach Licht,
sie kann es nicht erreichen und
erschlafft im Schatten geschlossener Lider.

Buchempfehlung:

Mehr von Jürgen Skupniewski-Fernandez lesen

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Kommentare