Das Spiel von Schuld und Sühne

von Sascha El Farra
Mitglied

Oh Herrgott ist es wirklich schon zu spät?
Hilft nicht mal mehr ein Gebet?
Die Kirchen aller Weltkulturen,
verkommen nun mehr zu Gottes Huren.
Käuflich, dreckig und ohne Glanz,
bitten sie zum letzten Tanz.
Angetrieben von einem Orchester,
den Taktstock schwingt des Teufels Schwester.
Justitia dieses blinde Weib,
wiegt ab zum puren Zeitvertreib.
Wobei die Münzen doch schon längst gefallen,
hör ich trotz allem ihren Klang noch hallen.
In einem endlos Spiel von Schuld und Sühne,
auf des Lebens großer Bühne.

© Sascha El Farra

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise