Gute Nacht mein Engel

von Andreas Weber
Mitglied

Gute Nacht mein Engel, es ist Zeit zu gehen,
der Große Wagen steht ja längst bereit.
In der Dämmerung sind schon Sterne zu sehen,
die mich tragen werden, ganz leichtfüßig und weit.

Gute Nacht mein Engel, spanne deine Flügel
über müde Häupter und einsame Herzen,
die zurück bleiben auf dem sanften Hügel –
jeder für sich und doch vereint in den Schmerzen.

Gute Nacht mein Engel, es war erfüllte Zeit,
gelebte Tage und Nächte voller Träume.
Fruchtbares Leben trotz Kummer, Trübsal und Leid,
ein Leben, das ich um keinen Tag bereue.

Gute Nacht mein Engel, fliege mich hier heraus,
weit über den leeren Raum und die schnelle Zeit,
vorbei an den Leuchten der Milchstraße, hinaus
zum Rand des Universums – ich bin jetzt bereit.

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise