Glaube an die Liebe

von Alfred Mertens
Mitglied

Lasst alles, was die tiefe Liebe einmal sagt,
in einer FEUERSBRUNST verkommen,
im unbefriedigtem Zufrieden sein,
die doch nicht zählt.
Liebe heisst, weder wünschen , noch zu leiden
wie ein verruchter Schmerz,
der niemals hält.
wie unter allen Menschen einsam sein,
nichts glauben, trotz aller Fragen, noch Plagen,
um auch gefangen sein, mit freiem Willen,
heisst dienen, auch dem der überlegen ist,
Wie könnten alle Menschenherzen, froh sein,
eine Liebe zu begründen, die auch hält ?

Interne Verweise

Mehr von Alfred Mertens online lesen

Kommentare

20. Dez 2017

Lieber Alfred,

nach einer Auszeit bist du wieder zurück -
mit einem guten, besinnlichen Text.

LG
Willi

20. Dez 2017

Ja, Trennung fällt mir schwer, lieber Willi.
An sich möchte ich generell Schluss machen,
wenn da nicht immer etwas gibt, was mich zur Umkehr
vorrübergehend, zwingt.

Lass dich grüßen und dir persönlich schöne Feiertage und
ein gutes gesundes Neues Jahr 2018 zu wünschen !

Lieben Gruss ALFRED

20. Dez 2017

Gern gelesen und schön dich zu sehen ...!

Liebe Grüße und gute Tage
Soléa

21. Dez 2017

Ein Herz in die Runde !!!
In diesem Forum halten alle
fest zusammen.
Da paßt Dein Text hervorragend.
Die besten Grüße und ruhige Weihnachten
mit einem guten Sprung ins neue Jahr 2018,
Volker

21. Dez 2017

Lieber Volker,

dein Statement gefällt mir !
Auch zu Dir die besten Grüße und Wünsche
für das Fest und auch das kommende Jahr 2018

ALFRED

Alfred Mertens
23. Dez 2017

Liebe Solèa Dir auch besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch in ein neues 2018
wünscht Dir

ALFRED

29. Dez 2017

Allen weiteren Tippern über das Lesezeichen.
herzlichen Dank und ein gutes Neues Jahr wünscht

ALFRED