Die Ölpest - ein fantasieloser Film II

von J.W. Waldeck
Mitglied

II. … Abgedroschene Absolution

die Gefühlsbasis aller Hypnostrahler!
kategorische Katharsis:
ein steif stinkender Sumpf
festgelegter Zukunft!

auserwählte Rollen und ihre Bewahrer
gegen kritische Vernunft
die aufdeckt, warum eine leere Stille erlöst
deren Stillschweigen verziehen wird:
das Zuschauen und Mitleiden!
ohne das mehr geschieht
als das angebetete Antltz
einseitig gefühlter Ölschicht

.

III. … Lichtabsorbtion

vor uns lag ein kleiner geläuterter See!
am Rand schien ein Weltenbrand
zu erkennen
wie pechschwarz die ölige Konsistenz
blendend hell schien … zu brennen!

irgendwie absorbierte sie jedes Licht
und glich dadurch – fast göttlich reflektiert
diesem heiligen Feuerbuch
diesem breiigen Sinnestrug!

verfehlt, darunter zu reflektieren
beseelt, darüber zu umnachten
als latente Energie verlor’ner Sonnenstrahlen
als patente Harmonie vergor’ner Schlummerlieder

was ermöglichte dieser Brühe das Überleben?
linienförmig verstrahlt es sich darin
und martert Störer
mit konvertierten Amöben
die herumstehen wie Gartenmöbel
aus Edens Schlangenzucht veredelt

diese untergeordnete Kraft
vernebelt
bevor ihre übergeordnete Ohnmacht
etwas erschafft, etwas verkörpert
was sonst kein Refugium besitzt
außerhalb der Ölschicht

© j.w.waldeck 2016
Alle Rechte sind dem Autor vorbehalten.

Die Ölpest, Teil II von III

zu Teil I:
http://www.literatpro.de/gedicht/210117/die-oelpest-ein-fantasieloser-film

Buchempfehlung:

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von J.W. Waldeck online lesen

Kommentare