Zeitschleife, immerzu zu!

von J.W. Waldeck
Mitglied

sie schlingt und schlingt
diese Leibspeise
notgeiler Zeitschleife
diese eingewickelte Liebe
einer Eintagsfliege zur Schlinge:
einmal übers Kreuz gelegt
kläglich durcheinander
wo sich Kreise schließen
als wären sie einander verbunden
durch eigene Wunden
8 – los im ÜBERGANG
scheinbarer Mitte
für Überläufer: REINE Verdrehung
bleibt ihre einzige Bewegung
EINSCHLÄGIG
ein Glaubenssymbol –
platter als einwegig

es verdampft nicht – entwickelt
nichts als Nullen
und endet immerzu wie es beginnt
bis Galgenaugen Anhänger spulen
denen ein Rundgang reicht:
ein vorgefasster Gefängnisgeist

© j.w.waldeck 2017
Alle Rechte sind dem Autor vorbehalten.

Zusammenhängendes Zwielicht:

http://www.literatpro.de/gedicht/220217/lichtkrieger-und-irrlichter

Buchempfehlung:

0 Seiten / Kindle Ausgabe
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

24. Feb 2017

Tja, da bleibt die freie Offen,
wer diese Reihe zuerst völlig aus der Reihe
begann, auf der sich die Eingereihten
selbst auskreisen...

Dein Kommentar: wie immer wahr!

LG. Waldeck

24. Feb 2017

Ein Picolo am Abend
macht den Geist erhaben. :D

Inwieweit Zeit sich schleifen lässt,
erfuhr ich bei manchem Schultest...

LG. Waldeck