Wenn der schwarze Vorhang fällt

von Greta D.
Mitglied

Leise und sanft
fällt er,
der schwarze Vorhang.
Nebelschwaden gleich
Wolkenverhangen
Windstill

Geschmeidig und weich
Liegt er,
der schwarze Vorhang.
Begräbt das Leben
Erlischt das Licht
Erstickt den Atem

Schwer und mächtig
drückt er,
der schwarze Vorhang.
Hoffnungslos
Finsternis
Tod

Wärme und Licht
Liebe und Hoffnung
Odem und Leben
Schenkt die Hand,
die mich hält,
wenn der schwarze Vorhang fällt.

©Greta D.

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

23. Mai 2018

Ich schließe mich Annelie an. Du bringst eine beängstigende Vorstellung zu einem ermutigendem Ende. Ein schönes kraftvolles Gedicht.

Liebe Grüße,
Susanna

Greta D.
23. Mai 2018

Hallo Annelie und Susanna, ich danke euch für eure Kommentare und freue mich, dass euch mein Gedicht gefällt!