Der Weltuntergang

von Alfred Mertens
Mitglied

Der Weltuntergang steht jetzt´ vor der Türe
und bahnt sich den Weg ins Elend voraus.
Bis jetzt weiss er`s nicht, wo das noch hin führe,
selbst Weissagungen machen sich nichts mehr daraus.

Es sind nicht nur Kriege mit Waffengewalt,
die sich vermehren auf unserer Erde,
der Tod macht auch vor dem Frieden kaum Halt
ist es ein Wunder, dass er sich vermehre ?

Wir haben zuviel schon darüber gewacht,
gestritten, verhandelt, was wir müssen tun,
und andere haben uns ausgelacht,
und liessen Bestrebungen vorläufig ruhen.

Und doch hat sich einiges angebahnt,
an denen kein Mensch bislang dran gedacht,
oder sich dabei aufgelehnt unter Verdacht,
weil es bis dato nicht eingeplant.-

Selbst durchgesetzt, was hier so Schule macht
Nun stehen wir hier und schütteln den Kopf,
und glauben nicht recht, was wir erreichen,
denn auch auf Sturm stehen hier alle Weichen.

dass irgendwann es auch bei uns einmal kracht,
dafür stehen auch schon die Leiden auf Sturm
bei den Unwettern im Süden hat auch keiner gelacht,
bei Schlamm-Lawinen, sie ziehen durch wie ein Wurm.

Schönwettergebiete wird es gar nicht mehr geben,
wie früher, als wir auf dem Balkon noch saßen
unser Leben hat sich total und soeben,
geändert, als wir gegrillte Sachen auch aßen

Wenn sich Atom-Müll-Fässer dazu noch gesellen,
die in der Tiefe gefährlich vegetieren
und sich entwickeln wie Wasserstrom-Schnellen,
dann bekomme ich ehrlich gesagt, auch das Frieren.

Der Tod kam geschlichen ganz leise und zart
und hat sich ein Bett gebaut in Hülle und Fülle.
Es ist erst der Anfang, und beginnender Start
in einer ganz anderen vernichtenden Hülle

Der Weltuntergang hat sich auch bei uns eingenistet,
so macht er sich breit und weitet sich aus.
Wer hätte gedacht, dass er bei uns schon gelistet,
und behält es so bei, bis zum nächsten Kehraus !

Interne Verweise

Mehr von Alfred Mertens online lesen

Kommentare

07. Mai 2017

Der Hawkings hat es schon angedeutet,
er meint in hundert Jahren schon
hätte die Erde ausgehalten,
denn, dann käme der Erdensohn !

30. Jul 2017

Den männlichen und weiblichen Klickern ein herzliches Dankeschön!

Ein schöner, wasserarmer Wochenanfang
wünscht Alfred