Als ich von kleinen Schritten noch getragen

von Ephraim Kolczynski
Mitglied

Als ich von kleinen Schritten noch getragen,
den Flüssen folgte, hin zu ihren Brücken,
erweckten Fische flüchtend mein Entzücken
und ich begann mit Händen sie zu jagen.

Den halben Tag entwischten mir die Kleinen,
doch blieb mein Eifer ohne Rast und Ruhe,
so trat ich tiefer ohne meine Schuhe,
den Fluchtweg sehend zwischen schroffen Steinen.

So senkte ich den blauen Eimer nieder,
beschwerte ihn mit Steinen auf dem Grunde,
dem Flussbett gleich mit seinen Unterschlüpfen.

Und wieder schnellten ihre zarten Glieder
in dunkle Nischen schattenreichem Munde,
doch konnt´ ich diesmal froh nach Hause hüpfen.

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise