Blütengeist

von Jürgen Skupniewski-Fernandez
Mitglied

Sternentalerglühn,
das Feld der Träume,
an die Nacht gelehnt.

Mondlichtschatten,
Hirngespinste, blauer Dunst,
Wind besamte Fruchtbarkeit.

Im Boden eingewurzelt,
vom Morgentau begossen,
so bin ich festgeblieben.

Buchempfehlung:

141 Seiten / Gebundene Ausgabe
EUR 13,90
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

25. Aug 2018

Fast ein Dreier-Haiku, lieber Jürgen, und sehr schön und prosaisch. Hab ich gern gelesen und les die Verse gleich noch einmal. - Füge hinzu: ganz außergewöhnlich gut, etwas verkürzt auch als Haiku(s) erste Sahne!

Liebe Grüße,
Annelie

25. Aug 2018

Im fein verwoben
Träumefänger-
Bildernetz voller
Standhaftigkeit
verwurzelt bleibend...
schöner Traum!

LG Yvonne

LG Yvonne

27. Aug 2018

Hallo Zusammen!

Ein ganz herzliches Dankeschön fürs Lesen und Anklicken. Danke auch für Eure Kommentare.

Seid herzlich gegrüßt aus Tunesien.

Jürgen