Einer nahen Fernen

von Mr Stevens
Mitglied

Was wir uns sind, was wir uns waren
Was wir uns werden sein
Unser Lächeln, unsre Blicke offenbaren
Jede Berührung noch so klein

Immer fester wird der Perlen Band
Das unser Leben so erhellt
Immer vertrauter eines Traumes Land
In das kein Schatten fällt

Immer näher wird die Ferne
Die uns trennt zu oft zu lang
Immer wohliger die Wärme
Zweier Seelen süßer Klang

Interne Verweise

Kommentare

25. Aug 2018

Ein stilles, verträumtes, sehr schönes Gedicht, jenseits von Kitsch und lauwarmer Sentimentalität. Danke für diese schönen Verse.

LG Annelie

25. Aug 2018

Danke dir sehr, liebe Annelie!
DIe Verse entsprangen meinem Herzen ...

LG Mr Stevens

Ingeborg Henrichs
25. Aug 2018

Zarteste Poesie zum verträumten Mitschwingen; gern gelesen. Herzlichst Ingeborg

25. Aug 2018

Auch deine Worte erfreuen mich ungemein!
Herzlichen Dank, liebe Ingeborg!

LG Mr Stevens