Fußabdrücke im Sand

Bild von Jan
Mitglied

Schaumige Wogen küssten den Strand
und unsere nackten Füße.
Verliebt gingen wir Hand in Hand
im Winde Liebesgrüße.

Die Fußabdrücke, die wir im Sande
hinterließen,
uns schon bald im Dämmerlicht
verließen.

Wir blickten leer,
gebannt,
in rote Ferne.
Als die Sonne im Meer
verschwand
kamen die Sterne.

Interne Verweise

Kommentare

26. Apr 2020

Guter Text, Jan. Aber "geband" habe ich nicht
verstanden. Solltest Du gegebenenfalls das
Wort "gebannt" meinen? Das ergäbe Sinn.
Ansonsten gibt es im Frühneuhochdeutsch
das Wort "geband", es ist für 'Tierhalsband'
genutzt worden.

Vielleicht erklärst Du es? Vielen Dank.

Groetjes von Gherkin

27. Apr 2020

Ja, ich meine "gebannt". Der Anblick ist fesselnd, sich darin verlierend, so meinte ich das. Beim Schreiben des Wortes hatte ich offenbar eine falsche Verknüpfung. Danke für den Hinweis. Und freut mich.

Gruß Jan