Frühlingserwachen

von Alfred Mertens
Mitglied

Ein Bienlein sucht den ersten Weidenast
träge verdaut der Bach sein letztes Eis,
In einer Mulde schwankt schon grün und weiß
ein schlankes Glöcklein unter seiner Last.

Keusch birgt die Birke noch ihr erstes Grün,
die dunkle Scholle dampft im Morgenwind
die Sonne wirbt um jedes Blumenkind
bald werden überall die Veilchen blühn.

Bald wird der jung ergrünte Wiesenrain
der jetzt noch starr vom langen Schlummer ist
von tausend Sonnenstrahlen wachgeküßt
ein primelgoldbestickter Teppich sein.-

Interne Verweise

Kommentare