Unerreichbar

von Jürgen Skupniewski-Fernandez
Mitglied

Zu tief sind meine Schluchten
zu müde gespannt die
Brücken zu meinem Herzen.
Mein Echo schreit,
prallt von den steilen Wänden,
verschluckt von der wilden
Strömung des Gebirges.
Mein Feuer zünde ich Dir an,
so kannst Du mich auch von Ferne
an meiner Glut erkennen.

Buchempfehlung:

[numberofpages] Seiten / Gebundene Ausgabe
EUR 13,90
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Jürgen Skupniewski-Fernandez online lesen

Kommentare

28. Feb 2019

Wie romantisch, lieber Jürgen, und doch auch traurig.
Aber wunderschön verfasst! :)
Sehr berührend!

Liebe Grüße
Ella

28. Feb 2019

Der wärmende Rauch
Eines solchen Feuers
Ist zu spüren auch über
Müder Meere weite Welten...

LG Yvonne

01. Mär 2019

Ein sehr gutes und sehr, sehr schönes Gedicht, das berührt, lieber Jürgen.

LG Annelie