Drei Säulen

von Lea Boheme
Mitglied

Das Universum sagt: „Was geschehen soll, geschieht.“
Schicksal, Zufall, Nullsummenspiel – egal wie man's sieht –
es wird dir nicht alles gefallen, da man auch mal verliert.
Doch misstraue dem Rat „Lehn' dich zurück und es wird.“

Die Gefühle sagen: „Wir kommen und gehen schon bald.“
Und es ist was dran, sie lauern wie wilde Tiere im Wald.
Plötzlich kommen sie aus dem Nichts, erwischen dich kalt.
Lass sie heran, mach' auch vor den Schlechten nicht Halt.

Der Kopf sagt: „Die Gedanken sind frei, sie zu ändern ist leicht.“
Sprüche wie „Bleib wie du bist“ klingen da ziemlich seicht.
Warten, bis das Leben dich glücklich macht – ob das allein reicht?
Protagonist im Spiel deines Lebens bist Du, Schluss mit 'Vielleicht'.

Machtlos, alles zu steuern, liegt's bei uns, damit umzugehen.
Dürfen Umstände umdeuten und darin auch Chancen sehen.
Mit Abstand macht vieles Sinn, nur muss etwas Zeit vergehen,
wir können wachsen und die Welt hört nicht auf sich zu dreh'n.

Niemand fühlt sich immer glücklich, doch wer positiv denkt,
hat's leichter und bestimmt mit, in welche Richtung es lenkt.
Haben erlebt, dass Schmerz oft vergeht und vieles sich einrenkt –
Das Leben soll keine Strafe sein, sondern vielmehr ein Geschenk.

©Leoquentin

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise