Im Konzert rauschender Gefühle

von Jürgen Skupniewski-Fernandez
Mitglied

Trage mich fort,
du Duft rauschenden Weines,
zu den Klängen
sehnsüchtiger Adagios.
Mal fliesse ich,
mal steige ich himmelwärts,
mal falle ich in den Orchestergraben,
bis mich die Violinen emporheben
und schimpfende Blasinstrumente
mich auffordern Contenance
zu bewahren.
Ich verirre mich auf den
Saiten flügelschlagender Pianotasten,
im Paukenschlag endet der
fruchtige Genuss schwerer Trauben.
Der tanzende Bacchus
enfernt sich,
im Konzert Stille und Schweigen.

Buchempfehlung:

141 Seiten / Gebundene Ausgabe
EUR 13,90
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Jürgen Skupniewski-Fernandez online lesen

Kommentare

01. Okt 2017

Ein musikalisches Wunderwerk
ist Dir da gelungen.
Musikalisch Pur
Konzertgeräusche in der Sonne:
und IBIZA, eine Wonne!