Fahrt um die Zeit

von Angélique Duvier
Mitglied

Jede Zeit hat ihre Kinder,
die Vergangenheit hatte die ihren,
und die Zukunft bekommt neue.
Uns bleibt das Wissen unserer Kindheit,
ohne Dank, ohne Lob.
Viel Licht und Zeit zwischen Himmel und Erde,
zwischen Vergangenheit und Zukunft.
Alte Pantoffeln werden entsorgt, denn sie
sind unbrauchbar, erneuern sich nicht,
füllen auch keine Staatskassen;
nehmen nur den Platz für Neues.
Die Zeit ist wie ein Mantel,
welchen wir im Laufen zu Ende knöpfen.
Manchmal knöpfen wir ihn in der Eile falsch.
Die Zeit und ihre Kinder gehören zur
Unwiederholbarkeit,
daher ist die Jugend eine
irreführende, vergängliche.
Vielleicht zu viel Welt auf einmal,
überfordernde Fülle. Es zählt nur, was auf
den Preisschildern steht, der Wert wird
am Preis gemessen, nicht an Qualität.
Die kostenlose Fülle der Natur
kann man sich nicht leisten.

Copyright© Angélique Duvier, Alle Rechte vorbehalten, besonders das Recht auf Vervielfältigung und Verbreitung, sowie Übersetzung. Kein Teil des Textes darf ohne schriftliche Genehmigung des Autors reproduziert oder verarbeitet werden!

©Vladyslav Sendecki

Buchempfehlung:

[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 10,80
[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 10,98
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Angélique Duvier online lesen

Kommentare