Rauchschwalben unerwünscht

von Alfred Mertens
Mitglied

Ich rauch nicht mehr,
sag Gott sei Dank
weil „Rote Hand“ macht mich so krank.
Darum der Doktor mich beschwor,
energisch warnte mich davor.

Entweder Jährchen länger leben,
oder Löffel bald abgeben.
Ich hab für´s Erste mich entschieden,
und dabei ist es auch geblieben.
Kann keinen Qualm heut mehr vertragen,

mein Hals wurd dick und gelb der Kragen,
auch die Gardinen und Tapeten,
an denen Teerpartikel klebten,
sind auch nun sauber, kein Gestank,

und dieses schon paar Jährchen lang.
Drum bin ich froh in meiner Näh,
dass ich ne Kippe nicht mehr seh,
die Aschenbecher nicht mehr voll,
ich find`s persönlich einfach toll,

dass ich den Stäbchen hab entsagt,
und mich der Husten nicht mehr plagt,
wie morgens früh beim Zähneputzen,
mit Abstinenz zieh ich den Nutzen.

Und auch kein Kratzen mehr im Schlund,
seitdem die Lunge ist gesund !
Nur Purzelbaum schlag ich im Hirne,
mit Fantasie in meiner Birne,

Das mag zwar heut nicht sehr begeistern,
um hier die Foren zuzukleistern.
Doch sag ich mir, von all den Gaben,
muss auch ein Mensch ne „Macke“ haben !!

Interne Verweise

Mehr von Alfred Mertens online lesen

Kommentare

30. Mär 2017

Meinen Glückwunsch, Alfred, du hast geschafft,
was viele Menschen noch längst nicht gerafft:
Das Paffen schadet der Gesundheit sehr
und auch der Umwelt ringsumher.

LG Annelie

30. Mär 2017

Du sagst es. Mir ist es auch sehr schwer gefallen, aber mittlerweile rauche ich seit 20 Jahren nicht mehr!

Liebe Grüße
Alfred

30. Mär 2017

Ja, es läßt sich nicht betreiten,
jede Sache hat zwei Seiten,
eine, die uns glücklich macht,
eine, die kein Glück entfacht,
doch nur selten steht gleich fest,
welcher man den Vortritt läßt
und es gilt noch allemal,
wer die Wahl hat, hat die Qual.
Besser und nicht selten mehr
weiß man meist erst hinterher.

Bis bald und beste Grüße,
Volker

27. Mai 2017

Genau so ist es lieber Volker.Abwägen und es der Zukunft überlassen,was das Beste ist !

Gruss
Alfred

27. Mai 2017

Deine Rauchschwalben
flattern heiter
irgendwo weiter...
Sie fallen Dir
nicht mehr zur Last.
Mein großes Kompliment,
dass Du dies hast geschafft!
Und Deine 'Macken'
pfleg bitte hemmungsfrei,
denn Dein Humor belebt
und zaubert Lächeln herbei.

Liebe Grüße in den sonnigen Tag,
Monika