Der Messi

von Alfred Mertens
Mitglied

In seinem langen Lebenslauf
hebt jener Mensch fast alles auf,
weil glaubend, dass man es mal braucht
auch wenn derselbe nie geraucht,
legt er die Filter, die verbrannte,
nun sammelnd auf die "hohe Kante"
Er stapelt Klopapier in Rollen,
selbst Flaschenbier, doch nicht die "Vollen",
alte Koffer, Tragetaschen,
Autoreifen, DASH zum Waschen,
Kordel, Schnüre - jede Art,
alles hat er aufgespart.
Scharfe Messer, Schrauben Nägel,
ordnet er nach strenger Regel,
kurzum wichtig mit Pläsier
Schmiergel - und auch Sandpapier.
Der eigentliche Wert des Plunders,
sind Andenken des Wirtschaftswunders.
Verhüterli und leere Zettel,
er weiss noch gut um das Gebettel.
Fußeinlagen, alte Socken,
man sagt, er hätt noch "Schiller`s Locken",
bei sich zuhause aufgespart,
im Safe auch Dali`s Knebelbart.
Und wie er gnädig, fast wie Gott,
mit Güte heimzahlt jeden Spott,
obwohl er später sehr umworben,
ist unser Messi früh gestorben.
Doch undankbar werfen die Erben,
den ganzen Mist auf Schutt und Scherben.

Interne Verweise

Mehr von Alfred Mertens online lesen

Kommentare