Ein Spanier

von Alfred Mertens
Mitglied

Ein Spanier mit großem Nutz,
bewarb sich beim Verfassungsschutz,
weil er auch mit dem deutschen Pass,
sagte man sich, das hat doch was !

Es ist wohl klar, wenn man ein Neuer,
auf Herz und Nieren wird geprüft,
damit es bleibt hier nichts "verbrieft"
das uns Deutsche schaden könnte,

Wenn der Bewerber bis zur Rente,
seinen Dienst bei uns versieht.,
doch was geschah, ER nur bemüht,
sich dem Islamismus zuzuwenden.

Und dieses sollte auch nicht enden.
Der Mann war nur mit Hass besessen,
liess sich auf diese Weise messen.
Als man endlich fündig war,

wurde es dem Amt auch endlich klar,
was man sich da eingehandelt,
wie ein Mensch sich so verwandelt.
Auch, wo er hatte sich aufgehalten,

in Porno-Kneipen. wo Gestalten
sich tummeln auch als Pädophile,
denn er war wirklich wie so viele,
homosexuell in hohem Maße.

Nun sitzt er wieder auf der Straße,
und wird rundherum bewacht,
damit er keinen Unsinn macht.
Denn unser Rechtsstaat dumm, wie dumm

macht uns alle, wirklich stumm!
Wir werden rundum angelogen,
und nicht nur das, auch sehr betrogen,
wie man sich hier verstellen kann,
VERFASSUNGSSCHUTZ nimmt jeden Mann,

Und wenn er noch so kriminell,
Wer trägt die Schuld denn jetzt so schnell ,
in unserem liberalen Staat ?
Der muss schnell weg, dies in der Tat !

Interne Verweise

Kommentare

30. Sep 2017

Danke Angèlique für dein KLicken , und ein schönes Wochenende!

Gruss
Alfred