Glaube an die Liebe

von Alfred Mertens
Mitglied

Lasst alles, was die tiefe Liebe einmal sagt,
in einer Feuersbrunst mal zu verkommen.
in unbefriedigtem Zufriedensein.
Wie ein verrückter Schmerz der doch nicht zählt.

Liebe heisst, weder wünschen noch zu leiden,
nur unter allen Menschen einsam sein.
Heisst dich nicht zu begnügen, zu bescheiden,
heisst glauben, trotz aller Fragen, noch Plagen,

um auch gefangen sein, mit freiem Willen,
heisst diesen, auch der unterlegen ist,
wenn die Liebe sich selbst so widerspricht,
wie könnten die Menschenherzen froh sein,
eine Freundschaft zu beginnen, die bleibt ?

Interne Verweise