Die Ewigkeit

von Marcel Strömer
Mitglied

Die Ewigkeit ist träge
begrenzt nicht Raum noch Zeit
beginnend aller freien Wege
führt sie zum Punkt der Sichtbarkeit
und sehen wir die Zeichen
ausdehnungslos
unendlich dicht konzentriert
stets wächst ihr Geist zur Größe weiter
bis sie sich unteilbar selbst verliert

© Marcel Strömer
(Magdeburg, den 30.03.2015)

Alle Rechte vorbehalten, besonders das Recht auf Vervielfältigung und Verbreitung, sowie Übersetzung.
Kein Teil des Textes darf ohne schriftliche Genehmigung des Autors reproduziert oder verarbeitet werden!

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Marcel Strömer online lesen