die türe bleibt zu!

Bild von Laleah
Bibliothek, Mitglied

nebenan
der sonnige spielplatz
verlassen
eingesperrt
wellen von ausgelassenem
kinderlachen
lauschen
dumpfer knall
geballt ohnmächtige wut
die türe bleibt zu!
geschrei zerschellt an den scheiben
kindertränen still
über nasse wangen treiben
lauschen
die mutter schluchzt leise
ins kissen heut nacht
denke ich
und
wie würde ich?
leise katzenpfoten
im warmen sand
und
vergrabener duft
der wind fand
verweht ihn
vom sonnigen spielplatz
nebenan

22.04.2020

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

09. Feb 2021

Die Hölle ist der Mensch !
HG Olaf

10. Feb 2021

Mit der Hölle wollte ich noch nie was zu tun haben!
Läuft man sehr, sehr lange, läuft man an ihr vorbei. Und trifft ab und zu unterwegs einen Menschen, dem man gerne immer wieder begegnet...

Grüß dich, Olaf!

10. Feb 2021

Katzenpfoten machen Sinn,
ich weiß nicht, wie oft ich schlich als Kind
und auch noch heute üb ich mich manchmal darin.

LG
Soléa

10. Feb 2021

Mache ich auch gerne...Aber was ich gar nicht mag: Wenn Katzen auf leisen Pfoten den Spielplatz als Katzenklo benutzen, wie im Gedicht angedeutet...
Mir sind die Kinder und das Kindergeschrei auf dem Spielplatz lieber...

10. Feb 2021

Mir auch aber Katzendreck zu vermeiden, gar nicht so leicht. Noch mehr Sorgen bereiten mir die „Typen“ die sich oft dort rumtreiben. So zwielichtige – ohne Kinder …

10. Feb 2021

Kinder da - Katzen weg!
Katzen weg! - Kinder da!

Spielplätze den Kindern! Auch und gerade in Corona-Zeiten!