Ein Wort kann das Leben verändern

Bild von Willi Grigor
Bibliothek

Ein Mensch suchte Worte - wie andere Blumen -
versteckt zwischen Bäumen und Gräsern.
Er wollte "das Eine", von keinem geschrieben -
was würde er nicht dafür geben.

Wie schlafende Schätze versunkener Schiffe,
die irgendwann plötzlich erwachen,
so war sein Gefühl, als das Wort er gefunden.
Es hat in der Seele gelegen.

Wie fröhliche Kinder, die Kleeblätter finden,
lässt er auf die Gräser sich fallen.
"Mein Herz ist befreit, die Seel' kann gesunden!"
Ein Wort kann verändern das Leben.

© Willi Grigor, 2020
Aus dem Leben

Interne Verweise

Kommentare

27. Okt 2021

Das letzte Wort hat Bertha hier -
Es LAUTet (selbstVERStändlich): "BIER!!!" ...

LG Axel

27. Okt 2021

Es braucht die Bertha wenig Worte
um zu wissen, was sie will.
Denn sie ist von dieser Sorte:
"Wenn ich Bier hab, bin ich still."

LG
Willi

28. Okt 2021

Leider ist ja dies BIER! fix weg -
Gilt freilich kaum für meinen Dreck ...

LG Axel

31. Okt 2021

Ihr seid ja beide noch aktiv. Bei einem Bier?
Ich lach mich schief. Doch schön zu sehen in unserer Welt, das saufen den Laden hier doch noch am Leben hält.. Drum lasst uns saufen bis in alle Ewigkeit damit LiteratPro somit am Leben bleibt!!!!!!!!! GLG Sascha :-)

03. Nov 2021

Na, ICH krieg von dem BIER! hier nix -
Denn DA bleibt Drachen Bertha fix ...

LG Axel