vogelperspektive

Bild von Laleah
Bibliothek, Mitglied

ein einziges mal
konnt' ich im traum
um mich die welt
wie ein vogel schau'n

ohne zu fliegen
war das große klein
es passte viel
ins auge hinein
alles was klein
was mir schien so fern
war groß im detail
und wesenskern

im traum nur
für einen augenblick
andere sicht
mit vogels geschick

seither schau' ich anders
auf mich und die welt
und ich seh' was uns
alle(s) zusammen hält

 

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

06. Feb 2021

Toll ausgedrückt, liebe Laleah.
Dem kann ich nur zustimmen.
Die Vogelperspektive ist häufig sehr hilfreich. :)

Herzliche Grüße
Ella

07. Feb 2021

Leicht wie ein Vogel,
Sehen von oben -
Gott! Es gibt noch zu tun -
Du kannst noch nicht ruh'n!

07. Feb 2021

Ein besonderer Moment des Erkennens, den ich durchaus nachvollziehen kann; als würde man für den Hauch eines Moments verstehen, was "die Welt im Inneren zusammenhält", und sei es auch nur wie im Traum... Herzliche Grüße, liebe Laleah, kommen von Ingeborg

07. Feb 2021

Genau so, Ingeborg. Ein Hauch. Eine Ahnung.

Ein Segen, so ein Nachttŕaum!