Unsere 50x70 cm Literatur-Kunstdrucke sind nun auf Etsy verfügbar. Für Schulen, Bibliotheken, als Geschenk oder für die eigenen vier Wände. Jetzt anschauen

Zwei Balladen

Bild von Willi Grigor
Bibliothek

Auf den Ästen reicher Wälder
hat ein Bub die Welt entdeckt,
zwischen Ähren reifer Felder
einen Traum im Korn versteckt.

In Ruinen, leeren Straßen
sah er eine andre Welt.
Kinderträume ihn vergaßen,
seine Bäume tot - gefällt.

Freunde brachten Freud ins Leben,
junge Mädchen sowieso.
Doch des Jungmanns Träume, Sehnen
suchten sich ins Anderswo.

Und es kamen die Stationen,
die das Leben ihm gewählt.
Alle möglichen Regionen
haben Herz und Seel' gestählt.

Endlich Liebe kam geflogen,
noch bevor der Mann versank.
In ihr Land die beiden zogen -
Herr im Himmel, Gott sei Dank!

Zwischen Ähren reifer Felder
war des Buben Traum versteckt.
In des neuen Landes Felder
hat der Mann ihn aufgeweckt.

***

Wir trafen uns an einem See
umsäumt von einem Wald.
Sie stand so still, ich mochte sie,
ihr Freund wurde ich bald.

Seit vielen Jahren stand sie hier,
die Dame war nicht jung.
Sie alterte sehr vorsichtig -
im Gegensatz zu mir.

Wir wurden beide älter,
ich merkt' es nicht an ihr.
Mein Schwung, die Kraft wurd' schwächer
im Gegensatz zu ihr.

Die Jahre kamen, gingen,
mein Lebensziel ist nah.
Noch hör ich in ihr singen
der Vögel Lieder klar.

Die Dame, sie heißt Birke,
wie lang ist sie noch mein?
Ein anderer wird kommen,
ein guter Freund ihr sein.

Die Jahre sind gegangen,
die meine, ihre kaum.
Die Bäume wachsen langsam...
Zu leben ist ein Traum.

© Willi Grigor, 2020