Zweite Heimat

von Marcel Strömer
Mitglied

wie treu, geliebtes Heimatland, ich suchte dich
verlor und fand, gebaut auf Liebesmüh
wir ließen uns, ich ließ dich, mein Herz im Stich
ich liebte dich, du mich, ging leider viel zu früh
schriebst mir bewährte Gründe auf Seele Stirn
nachts schlug mir fremder Blitz am Himmel dort
traf mich Angst, erschuf mir neue Welt im Gehirn
du gabst mir damals Rat und kluges Wort
mit Kinderaugen durchschritt ich deine Mitte
spürte deine Räume groß in mir zu blühn
verbinde die ersten, jetzt die letzten Schritte
die sich um eine zweite, leise Zeit bemühn

© Marcel Strömer
(Magdeburg, den 07.07.2015)

Alle Rechte vorbehalten, besonders das Recht auf Vervielfältigung und Verbreitung, sowie Übersetzung. Kein Teil des Textes darf ohne schriftliche Genehmigung des Autors reproduziert oder verarbeitet werden!

Interne Verweise

Mehr von Marcel Strömer online lesen