Tradition ✓ Gedichte zum Thema / Schlagwort

neue
von Axel C. Englert
von Axel C. Englert
von bernd tunn tetje
die schönsten
von Axel C. Englert
von Axel C. Englert
von Axel C. Englert
Beitrag 36 - 70 von insgesamt 85 Texten in dieser Kategorie
von Axel C. Englert

Schwäne! Der Tierfilmer ist wieder da!
Plan „S“ – wie „Schwan“! Wie‘s immer war ... –
Zur dicken SUSI?! Gooottchen! Nein!
Herrn LOHENGRIN! DEEEN find ich fein ... –

Da ist man ENDLICH nun GESCHIEDEN,
Hat strikt die…

von Axel C. Englert

Steh ich vorteilhaft im Licht?!
Schönheit dünkt mich stete Pflicht!
Leute! KEINE Drängelei!
Autogramme gibt's nach 3 …

Wun-der-hübsch sehe ich aus!
Ach ja – ICH bin ein TREPPENHAUS!
DAS Treppenhaus bin ich!…

von Ekkehard Walter

Die Sektkorken wieder mal knallen
während bunte Raketen vom Himmel fallen.
Bei Spielen, Spaß und Alkohol
fühlen sich die Meisten wohl.
Doch kommt man deshalb besser ins Neue Jahr,
weil man am Anfang schon so…

von Dami K.

Oh Valentin ich danke dir,
denn ohne dich vergäßen wir,
unserer Liebsten zu gedenken,
sie zu beschenken,
vom Fehlen echter Liebe abzulenken.
Ja dein Ehrentag macht Sinn,
wo kämen wir denn ohne Liebe hin!

von Manfred Peringer

der wind trägt glockentöne übers land
rau bereift säumen bäume die wege
von überall streben menschen zur kirche

der kühlschrank stellt das festbier kalt
in der luft liegt bratenduft und miss santa
trägt schwarz…

von Axel C. Englert

Jüngst eine Amsel hat gelesen -
Dass einst ein SAURIER sie gewesen:
„Tyrannosaurus Rex“! Ganz klar!
Dies Riesenmonster gar ICH war!

Drauf schlich die Katze in den Garten -
Die hatte freilich schlechte Karten:

von Axel C. Englert

Sie Trottel! ALLE Leute GAFFEN!
Mit IHNEN mach ich mich zum AFFEN ...
Dieser fiese Staub! Der miese Dreck!
Heben Sie mich doch HOCH! Sie Jeck ...

Setzen Sie mich! AUF! Den KOPF!
Mann! Sind SIE ein trüber Tropf ...…

von Axel C. Englert

Frau Krause! Mein WC ist ZUGESPERRT?!
Drauf hat laut Krause losgeplärrt:
„Zujang VABOTEN! Is streng PRIVAT!“
Ich möchte SOFORT in mein Bad -

„HA! Bertha Krause is nich dumm!
Jestarn baut ick flott drum um!
Na…

von Axel C. Englert

Frau Krause! Weil ich Sie grad seh:
Hier liegt ein Zeugnis – von GALILEI?!
„Ach det! Det is fir GINA Krause!
Die war ma Putzfrau dort! Im Hause!“

(Möglich, dass das so gewesen –
Auch DIE war garantiert ein Besen…

von Axel C. Englert

Im Zoo – ein Riesenschock! Welch Schreck!
Der dicke Elefant – war WEG?!
Aus dem Gehege fortgeschlichen!
Freilich – WIE war er entwichen?

Denn seine Tür war fest verriegelt!
Quasi schön wasserdicht VERSiegelt ……

von Axel C. Englert

Ein Schlüssel (Tag für Tag)
Stur unter einer Matte lag:
Langweilig! Zum junge Hunde kriegen!
Ich möcht nur EINMAL OBEN liegen …

UNTER der Matte – generell -
Das unterdrückt mich! Sexuell …
Sicherheitshalber…

von Monika Laakes

Holladiho es regnet,
es regnet Nüsse zuhauf.
Sie trommeln auf Schultern
und Köpfen, wecken Hirn
und steife Glieder auf.

Holladiho wir sammeln,
wir sammeln den Herbstsegen ein.
Beim Bücken knarzen Gelenke…

von Daniel Büttrich

Nichts mehr hinzuzufügen, nichts mehr zu sagen. Nichts ist zu erklären. Wir verfügen nicht übereinander, wir besitzen uns nicht. Jeder gehört sich selbst. Sich unter Schichten zu finden und zu erkennen, kann als Glücksumstand bezeichnet werden.…

von Axel C. Englert

Nein! – ich möchte nichts verkaufen –
Und habe mich auch nicht verlaufen …
ICH?! Bin mitnichten ein VERTRETER!
Gute Frau! – was soll wohl ihr Gezeter?

„Schon wieder SIE!“ – warum denn NICHT?!
ICH tu hier doch bloß…

von Axel C. Englert

Zwei Rauchschwaden waren in Not:
Dieses verdammte RAUCHVERBOT!
Sind wir nicht länger Qualm in Schwaden,
Schon gehen wir beruflich baden …

SCHWABEN gibt es freilich auch –
Ist das Rauchen dort noch Brauch?
Dazu…

von Axel C. Englert

Das ist ja krumm! Dumm! Völlig schief!
Nein, dieser Bogen! Pri-mi-tiv ...
Also – das scheint kaum okay:
Potthässlich, jenes schräge „G“ ...

ICH bin nämlich DER Experte!
Und zwar der größte auf der Erde!
BITTE…

von Axel C. Englert

Frau Krause? Haben Sie mein Bild gesehn?
„Is uff m Müll! Det war nich scheen!
So n olla Obstkorb! Total out!“
Brüllte Bertha Krause laut …

„Dafir hängt nu det Kunstwerk hier!
Un det stammt sojar von MIR!

von Alf Glocker

Die Wahrheit möchte keiner wissen -
und wird sie doch mal präsentiert,
dann wird sie Anstoß nur erregen!
Das Heil der Welt: im Lügen müssen
ist es fest- und zärtlich zementiert.
Erkenne du den echten Segen!

von Jürgen Wagner

Die alten Mythen und Heroen
war'n dem Untergang geweiht
Was sie ahnten, in sich trugen,
war weit mehr als Krieg und Streit

Der neue Mythos und Erlöser
hat uns Glaub und Lieb gebracht
Doch wir haben aus der…

von Jürgen Wagner

500 Jahre Reformation,
da sag ich mal: Gratulation!

Wo wär'n wir heute hingekommen
mit Ablasshandel unter Frommen?

Zu Luthers 95 starken Thesen
könnt' ich noch dreie hier verlesen:

Ein Gott, ein Glanz, ein…

von Axel C. Englert

Frau Krause! Was ist das für ein Gestank?!
Pfui! Ekelhaft! Macht mich ganz krank -
„Am Putzen det bestimmt nich liecht!
Det det bei Ihnen komisch riecht!“

Putzen – nein – ist kaum der Grund -
Ergo stimmt Krauses…

von Axel C. Englert

Mein GARTEN! Nein! TOTal VERSaut!
SIE Ferkel haben Mist gebaut!
RAUS mit Ihnen! Auf der Stelle!
Sonst setzt es eine MAULWURFS-DELLE!

Dies lassen Sie gefälligst bleiben!
ICH bin GESCHÜTZT! Bitte – mein Schreiben ...…

von Axel C. Englert

Frau Krause! Wirklich interessant,
Was just im Bücherschrank ich fand:
„Die 7 Weltwunder“ - echt tolle Sache -
„Mumpitz! HA! Det ick nich lache!

Da! KiekenSe DET Buch ma an!“
„Die Weltwunder – der Krause-Klan“?!…

von Axel C. Englert

Frau Krause! SOFORT wird gescheuert!
Andernfalls sind Sie gefeuert -
„SIE sin BESCHEUERT! Det is klar!
Die Krause-Sippe is der Star!

Wir ham viel Stil! Sin extra-fein!
WIR reinichten beim Wallenstein!“
Bei…

von Jürgen Wagner

Man meint, Geschichte sei vergangen
Sie kann uns aber auch empfangen,
wenn nichts geheilt, bewältigt ist:
dann kommt er wieder, dieser Mist

Das deutsche Land, wie ist's geworden?
Germanen, Kelten, wilde Horden,…

von Jürgen Wagner

In Stein gemeißelt
Ins Wasser geschrieben
In Rinde geritzt
In Büchern geblieben

Auf Zettel gekritzelt
In Briefen verfasst
Auf Papier gedruckt
Gedanken als Gast

So flüchtig das Wort
Und…

von Axel C. Englert

Gemeinheit! Frechheit! Hirnverbrannt!
Laufend gewinnt die OBERHAND!
Ich sei ganz außer Rand und Band?!
Na ja – ICH bin die UNTERHAND …

Mich kennt man meist als UNTERHÄNDLER:
Typ „Tante Emma“! – „Lahmer Ländler“ ……

von Elmar Vogel

Wenn der Tag noch frisch und jung,
treten wir mit neuem Schwung,
an den rohen Block heran,
und jeder zeige was er kann

Refrain:
Steinmetz lass die Kräfte walten,
wie du‘s gelernt hast von den Alten,
führ…

von Tobias Schmitt

Das Vorspiel

Man fragt gemeinhin ält're Damen
Nach den gelebten Jahren nicht
Sophie aber lässt sich erbarmen
Erstattet manchem Mann Bericht

Den Engsten wenigstens, den vieren
Sei dies Geheimnis offenbart…

von Michael Dahm

Hallo kleiner Kaffeebecher
Der du meine Hand erhitzt
Du bist des Schlafes kleiner Rächer
Weil Der in müden Augen sitzt.

Gib mir deinen Inhalt her
Ich stürze ihn hinunter
Warum bist du denn so schnell leer…

von Ekkehard Walter

"Es hat soeben geläutet, Kasimir."
"Geläutet? Wer will denn schon was von mir?"
"Das wird wahrscheinlich der Postbote sein."
"Lass ihn am Besten nicht hier rein."
"Du Kasimir, der Postbote hat Blumen gebracht,
jetzt…

von Axel C. Englert

Sind wir jetzt endlich komplett?
Die TORTE – liegt noch faul im BETT?!
Die hatte gestern schweren Dreh?
Trotzdem - das ist nicht okay …

Ihr wisst: ICH bin extrem korrekt!
Bananen-Schalen sind PERFEKT!
In dem…

von Flora von Bistram

Ach, ihr möchtet einen Kuchen?
Heute könnt Ihr selbst versuchen,
ihn so ganz allein zu machen.
Fehlen euch nur ein paar Sachen.

Mein Rezept - ganz kinderleicht-
für den Anfang …ja, das reicht.
Schüssel und das…

von Alfred Mertens

Ein heisses Eisen anzufassen,
der hat bestimmt nicht alle Tassen
im Schrank und liesse sich verführen
ein solches Eisen anzurühren.

Ein anderer, der damit kundig
hält dieses anzufassen "pfundig"!
Er griff zum…

von D.R. Giller

Keine Thesen will ich lesen
Und auch sehen
Im Verbleiben, fort begehen
Um zu leiten, dort zu stehen
Wo man war, auch seicht sich drehe
An geheimnisvollen Orten wehe

Meine Zehen kitzeln
Sammeln sich in…

Seiten