Lustige Gedichte & Satire ✓ witzige, satirische & Scherzgedichte

Bild zeigt Tucholskys Eintrag in sein Sudelbuch

Lustige Gedichte müssen nicht immer trivial sein (sie dürfen es aber, ohne Abstriche). Namhafte Autorinnen und Autoren, wie Kurt Tucholsky oder Else Lasker-Schüler, haben lustige Gedichte geschrieben. Auch weniger bekannte Persönlichkeiten lieben lustige Gedichte, den satirischen Umgang mit allen Themen des Lebens, das ulkige und scherzhafte.

Sie finden hier lustige Gedichte verschiedener klassischer und moderner Autoren. Sie dürfen hier stöbern und sollen natürlich auch lachen!

empfohlene lustige Gedichte
von Kurt Tucholsky
von Kurt Tucholsky
neue lustige Gedichte
von Axel C. Englert
von Chynoah Molineaux
von Axel C. Englert
die schönsten lustige Gedichte
von Axel C. Englert
von marie mehrfeld
von Axel C. Englert
Beitrag 2871 - 2905 von insgesamt 2908 Texten in dieser Kategorie
von René Reimzwang

Ach, was bin ich für ein Dummkopf -
ess' und trinke nur noch Rumtopf!

von Alf Glocker

Kannst du mir den Kro-Kuss geben,
ach du mein allerliebstes Dil?
Du siehst vertrauenswürdig aus
und schöne Zähne hast du auch
(sie sind so zärtlich im Gebrauch)!
Du und ich beim Liebesspiel,
das wär mein…

von Volker C. Jacoby

Der Urzeitmann zur Urzeitfrau
sprach nachts beim Mondanbellen:
„Es wird jetzt Zeit, huhu, schauschau,
die Urzeit umzustellen!

Statt dass wir nur in diesem Ur-
zeitalter leben täten,
wär’s Zeit, dass endlich…

von Volker C. Jacoby

Ein Pílott und sein Co-Pilott -
Kurt Flessmann und Pitt Leipers -
die flogen Boeings putt, bankrott,
und Cessnas auch und Pipers.

Der Pitt bedauerte dies sehr
gab Kurt oft zu verstehen,
ein bessrer Flugstil…

von Pawel Markiewicz

12 - Bernhard von Menthon lebt in einem Buckeltäubling

Frequenzlisten umfassen alle Seelen

sie fronen ehrbarem Zeus nie
aber sie frönen der Schwermut

du bist schwermutsvoller Jüngling - Bernhard
du denkst an kalte…

von Volker C. Jacoby

Mobil bleibt ein Perpetuum
auf Dauer nie alleine:
kommt um den Widerstand herum
niemals, so wie ich meine.

Es reibt an festen Stoffen sich
der feste Stoff erheblich,
drum ist der Traum, dass ewiglich

von Axel C. Englert

Ein Sarg war sperrig. Und sich klar:
Ich bin aus Holz! Edel und rar!
Bekanntlich lebt doch jedes Holz!
Als Lebe – Wesen bin ich stolz…

Bisher hatt stets ich ja gedacht –
Ich sei als Accessoire gemacht?
Stünde…

von Axel C. Englert

Eine Spinne dachte sich:
FLIEGEN will ich! Sicherlich!
Wenn schon ich VOGEL – Spinne bin –
Macht solch Schweben schönen Sinn…

Die andern Spinnen sie verlachten:
Die spinnt! Komplett! (Die Spinnen dachten…)
Für…

von Axel C. Englert

Meine „R-s“ im Text: katastrophal!
Klapprig! Und zittrig! Auf EINMAL?!
Frau Krause! Denken Sie mal nach …
„Die sin wie Sie! Vakalkt! Alt! Schwach!“

Besonders charmant war Krause nicht –
Doch schien was dran – an dem…

von Axel C. Englert

Mancher ZU gut den Umstand kennt:
Den man wohl „Angst vorm Zahnarzt“ nennt…
Ein Mensch, der daran heftig leidet –
Daher den Gang zu jenem meidet!

Peinlich scheint es: bist Du Zange –
Und Dir ist vorm Zahnarzt bange…

von Axel C. Englert

Jahrzehntelang ging ich per Pedes!
Dann erbte ich – einen Mercedes!
Ein schöner Wagen – keine Frage:
Geputzt – Geparkt – in die Garage…

Gestern – guckt’ ich aus dem Fenster:
Dachte erst – ich säh’ Gespenster!

von Axel C. Englert

Ein E – Werk weltberühmt wohl war:
MONOPOLY! ICH bin ein STAR!
(Im Gegen – Zug, der West – Bahnhof:
Stillgelegt! Der Kerl ist doof…)

Doch in den Dschungel geh ICH nicht!
Da ist das Wasserwerk! Nicht dicht…

von Alfred Krieger

Ich spiele gern' mit meinem Huhn ...
Das sollt' ich nicht so innigst tun,
denn - geht’s bei mir dann in die Hose,
hab' ich vom Hühnchen Kokzidiose!

Rezitation:
von Axel C. Englert

Eine Glocke gern wollt’ klingen!
(Leider tat’s ihr nie gelingen…)
Was ist los? Du lieber Himmel!
Wieso schaff’ ich kein Gebimmel?

Wut hatte gut sich aufgestaut –
Aufgetaut! So ein Käse! (Rief sie laut…)
Käse?…

von Axel C. Englert

Ein Gänsefüsschen fand es dumm:
Wer läuft stur als Fuß nur rum?
Wo stecken meine ganzen Reste?
Besitzen Gänse – Reste gar Atteste?

Gibt es „Entenfüsschen“ auch?
Oder vielleicht den „Gänsebauch“?
„Blöde Gans“?…

von Axel C. Englert

Woher kommt dieses Gejammer?
Wer winselt schrill in meiner Kammer?
Der Zustand kann unmöglich bleiben!
Denn so kann wirklich keiner schreiben…

Zu SEHEN – ist der Heuler nie:
Frau Krause! Übernehmen SIE!
Für…

von Robert K. Staege

Schon als kleyne Kynder
essen vyele Ynder
weder Kyh' noch Rynder;
man sagt, das sey gesynder.

Doch mampfen dye Schlawyner
ohne Skrupel Hyhner.
Und auch fryscher Fysch
landet auf dem Tysch.

Gemyse…

von Volker C. Jacoby

„Wringen, wringen, lasst uns singen“

1.
Möge es dir gut gelingen,
deine Wäsche auszuwringen!
Wringe willig, weil‘s entwässert,
und - entwässernd wirkend - bessert!

Refrain (2x):
Wringen, wringen, lasst…

von Volker C. Jacoby

Was für Wichte sind Gedichte,
wenn ich sie mir selbst einrichte?
Welche lustigen Gesellen
gilt’s für mich, in Schrift zu stellen?

Diese Burschen, Freunde, fänd‘ ich
allgemein recht bodenständig,
mal geerdet…

von Axel C. Englert

Eine Jogginghose war geknickt!
(Auch war am Hintern sie geflickt…)
Einen „Brohlethen“ schimpft man MICH?
ICH UNGEBILDET?! Lächerlich!

„Ortinär“ sollte ICH sein?
Balohnseide ist FEIN!
Ewenduell bin ich leschär…

von W. Löffler

Ein feiner Herr aus Hessen,
hat heute 'was vergessen,
nachdem er bei 'ner Dame war
da wurde ihm ganz plötzlich klar,
du hast ja heute Hochzeitstag
die "Liebste" mir verzeihen mag.
ich kauf' noch schnell 'nen…

von Axel C. Englert

Einem Pilz war ständig kalt:
Von wegen „Heizpilz“! Steh im Wald …
Zwar trage wohl ich diesen Hut –
Klamotten? Keine! Was nicht gut …

Nackt im Wald stehn? Riesen-Mist!
Bin PILZ – nicht EXHIBITIONIST!
Der Pilz,…

von Axel C. Englert

Eine Schwelle
(Sie hieß „Belle“)
Knarrte laut: Seh ich nicht ein!
Stets soll ich’s gewesen sein?

Was ist das für ein blöder Brauch?
Bräute (selbst mit dickem Bauch!)
Werden über mich bugsiert:
Pur Ehe –…

von * noé *

Wenn Sie diese Creme verwenden,
die so sorgsam wir "gebaut",
im Gesicht, an Hals und Händen,
wird sie jugendlich, die Haut!

Die Tiegel sind bezaubernd schön,
wie sie Spalier vorm Spiegel stehn ...

Mit…

von Axel C. Englert

Eine Haubitze (sie war voll)
Fand dies Sprichwort gar nicht toll:
Dasssissswohljjanichsssufasssen!
ICH besssofffen? Hoch die Tassssen!

Wiessso heissse ICH HAUBITTSSSE?
IsssdasssGewalt – ooodernurMütssse?
(Sie…

von W. Löffler

Sie sitzt an Hosen's beiden Beinen,
solang sie ganz ist freut man sich,
doch wenn sie platzt, es ist zum Weinen,
oh lieber Gott dann schäm' ich mich.

von Marc R

Hinten auf der Pferdekoppel
steht ´ne alte Silberpappel
ich gehe täglich 1x hin
dahinter steckt kein großer Sinn

Ich mag sie einfach gerne seh´n
drum geh ich täglich 1x hin
und ist dann mal die Blase voll…

von Volker C. Jacoby

Dem tapferen Maulwurf der Wüste gewidmet

Im Wüstensand, im Wüstensand
ich meine große Liebe fand;
der schönsten aller Sandwurffrauen
wollt‘ ich mein Leben anvertrauen!

Da grub die Silikonbestreute,
da meine…

von Walter W Hölbling

willst du frühstück im bett, schlafe in der küche

von W. Löffler

Hast du 'nen Arzttermin verpennt,
wenn die Rosette juckt und brennt,
wenn andere dich dazu fragen,
kannst du dann letztlich nur noch sagen:
Mit meinen Hämorrhoiden
am Arsch -
bin ich zufrieden.

von Volker C. Jacoby

.
Mein Geldbeutel und Bares?
Voll ist er nicht. Er war es.
Muss unbedingt in Bälde
zum Automat vom Gelde!

Dort wird zunächst gecheckt,
ob drinnen noch was steckt
an bunten Euroscheinen.
Wenn nicht…

von Axel C. Englert

Eine Bonbonniere meinte: GUT!
(Was ja zu „bon“ gut passen tut …)
Bonbons find ich doppelt gut!
Eins jedoch bringt mich in Wut:

Eine NIERE soll ICH sein?!
Ich werd sauer! Niere? Nein!
(„Saure Nieren“ soll’s ja…

von Alf Glocker

Maske in Rot, Maske in Blau,
Maske in einer seltsamen Frau,
Maske vor dem was du nicht siehst,
komisch, daß du vor Masken nicht fliehst!

Masken sind schön, Masken sind fein,
Masken halten die Stuben rein,

von Volker C. Jacoby

Der Südwind hat uns unverwandt
von Alp‘ bis Nordseeküste
Saharaluft ins Land gesandt:
Gefühl wie in der Wüste!

Ich schwitz‘ und dehydrier‘ enorm
so wie beim Aufguss-Saunen,
doch diese unfreiwillge Form

von Axel C. Englert

Ein jedes Jahr, zur Weihnachtszeit –
Macht schwer sich leichte Hektik breit…
ALLES TOTAL OPTIMAL geplant –
Jedoch (im Hinterkopf) mir schwant:

Weh! Gar arge Fußball – Pause!
Amok läuft wild Bertha Krause…
Die…

Seiten