Liebesgedichte ✓ die schönsten Gedichte über die Liebe

Großes rotes Herz

Sie finden hier die schönsten Liebesgedichte aus unserer umfangreichen Sammlung. Goethe, Rilke (seine Gedichte zählen wohl zu den schönsten), Else Lasker-Schüler oder Schiller - um nur einige zu nennen die unsere Sammlung umfasst - haben während ihrer literarischen Tätigkeit alle Gedichte über Liebe geschrieben.

Auch heute ist es das wichtigste Thema für Autoren von Gedichten, wie für Leser. Sie können hier also auch - nicht weniger schöne - Liebesgedichte unserer Mitglieder lesen.

empfohlene Liebesgedichte
von Charlotte von Ahlefeld
von Johann Wolfgang von Goethe
neue Liebesgedichte
von Lisely SE
von Manfred Peringer
von Marc R
die schönsten Liebesgedichte
von Marina Berin
von Monika Laakes
von Annelie Kelch
Beitrag 106 - 140 von insgesamt 1335 Texten in dieser Kategorie
von Yvonne Zoll

Verliebende schreiben
In Wörtern verlierend
Verkannt-es verkleiden
In Einsicht kreierend

Bis zwischen den Zeilen
Von Sehnsucht umworben
Bedingungslos weilen
Sie sprachlos Versprochen

Bloß…

von * noé *

Ich brauche nichts …
nur einen Blick,
ein Streicheln deiner Augen,
und der Verdacht gerinnt,
dass man den Tod gewinnt –
im Blick zurück –,
ein bisschen auch den Glauben
an eine Wiederkehr des Lichts.…

von Uwe Röder

Wenn die Wolken tief und
dunkel batzen, als sei
Untergang der Welt.

Wenn Wolken alles Blau mit
grauem Filztuch
überziehen.

Wenn die Wolken einfach
still für Stunden
stehen.

Wenn sie nur als…

von Willi Grigor

Hätte ich dich nie getroffen
- schon der Gedanke fällt mir schwer -
wüsst ich es gern, doch ohne Hoffen,
wo denn in diesem Fall ich wär.

Wohnte ich in zwei, drei "Villas"
mit "swimming pool and a big park",

von Uwe Röder

Seltsam fremd
bin selber mir,
bei dir ist
all mein Sein!

Was ich auch denke,
strebt zu dir,
ich bin gar nicht
mehr mein.

Wie Hunger
brennt die Gier,
es wühlt des
Sehnens Pein…

von Karin Steuck

Wenn du gerad nicht nah bei mir
Mein Herz befüllt die Räume hier

Was brauch ich schon
Ich habe mich
Was brauch ich schon
Ich finde dich

Seit meine Liebe zu dir kam
Ich brauche nichts mehr

von Else Lasker-Schüler

Du hast deine warme Seele
Um mein verwittertes Herz geschlungen,
Und all seine dunklen Töne
Sind wie ferne Donner verklungen.

Aber es kann nicht mehr jauchzen
Mit seiner wilden Wunde,
Und wunschlos in deinem…

von Soléa P.

Meine Augen machen sich
auf den Weg zu dir,
suchen dein mir so vertrautes Gesicht,
den Mund – der mich betört.

Voller Erwartung blicken sie,
was kann es denn Schöneres geben,
auf dein Lächeln, warm und sanft…

von Peter Schorpp

Ich träume für dich, von Blumen und Kirschen,
ich trage sie in einem Korb mit mir.
Ich schlafe für dich, einen halben Tag,
oder noch länger, wenn du willst.
Irgendwann begegne ich dir,
in meinem Traum,
und ich…

von Karin Steuck

Es versteht sich
Alles spricht die selbe Sprache
Freude bestrahlt uns
Hell wie Sterne
Werden wir

Meine Hülle
Du küsst sie weg
Meine Essenz erscheint
Unter deinem Blick
Meine Zukunft

von Johann Wolfgang von Goethe

Es nannten ihre Bücher
Die alten sonst nach Göttern,
Nach Musen und nach Freunden,
Doch keiner nach der Liebsten;
Warum sollt’ ich, Annette,
Die Du mir Gottheit, Muse,
Und Freund mir bist, und alles,
Dieß…

von Uwe Röder

Es ist, als trüg sie alle Tage helles Kleid,
ihr Fleisch ist schimmernd wie ein süßer Klang,
nach zimtnen Sonnenkringeln duftet ihre Stimme,
wie ein Edelstein, so magisch ist ihr Angesicht.

Aus Mondesschein ist ihre…

von Susanna Ka

Blicke
Gesten
ein Lachen
ein Kuss

Schweigen
Du
und ich
darin geborgen

Als wir
einander kennenlernten
fanden wir keine Worte
für so viel Glück

Schweigend
nahmen wir…

von J.W. Waldeck

Pans Flöte zerfließt zu Gold
im Storchenschilf
als Sonnenkranz:
dein Madonnenbild
vereint im Horizont

myriaden Wünsche
ertranken
die Stillstand suchten
im Flusse sinnloser Gedanken
zarten…

von Julia Körner

Logischerweise kann ich nicht erklären
Und mich auch nicht erwehren

Dass ich immer demselben Typ verfalle
Mich am Hoffnungslosen klammere

Zukunft ungewiss
Bindungsangst stets garantiert

Dafür lebendig und…

von Michael Dahm

Wenn Dich jetzt aus dunkler Tiefe
der Woge gischt'ge Arme griffen
und wenn dich Neptuns Stimme riefe
würde ich die Welt umschiffen.

Schlösse sich die grüne Wand
und trennte uns das Meer
für immer sucht…

von Mara Krovecs

Ich hab getanzt für dich
heut Nacht.
Der Wald las meine Liebe
mit seiner Federstimme
in alle Sterne über mir.
Da fielen unsere Lieder
wie Diamantenvögel
und flogen weit
und tief in alle Zeit.

von J.W. Waldeck

mit Flammenlippen beseelt
auf Wortmeeren beflügelt
im allverschlingenden Wirbel
letzte Herztropfen gesät

damit sich Kreise bilden
ins Verlustreiche verloren
damit sich Kreise schließen
ins Endlose…

von Mr Stevens

Du bist die Sonne überm Zauberberg
Der Wind, der sanft in seinen Wipfeln weht
Truffaut’scher Regen, wenn er niedergeht
Die schönste Melodie im schönsten Werk

Du bist der Mond, der hell zur Nacht mir scheint
Wenn zu…

von Manfred Peringer

hör ich draußen einen schritt denk ich
an fräulein schmidt doch sie kommt
nie mehr herein und ich bleib wohl ganz allein

kein lohn fürs emsig streben was ist das
für ein leben die man will bekommt man nicht
und…

von Uwe Röder

Mein tapfrer Ritter Lancelott
gehörte einstmals
mir!

Bis du ihm hast
Asyl gewährt,
dass er sich migratier.

In Landessprache huldigt er
nun deiner
Prinzess von der Rose.

Er will sein dein…

von Yvonne Zoll

Ach wie schön sich mein Sommerlicht
In deinen blauen Himmeln bricht
So leuchtend grüne Grüße summt
Bis mein Fluss fliegt in dir verstummt

Dein Hauch zerfließt in meinem Haar
In zartem Tropfen fängt mein Ja
Bis…

von Manfred Peringer

jetzt sitz ich am meer wo mir jede böe
sand in die augen weht und jede welle
mich mit gischt bespritzt am liebsten

wäre ich der mann im mond dort ist auch
nur ein ort an dem du nicht bist aber ich
könnte die sterne…

von J.W. Waldeck

sie haben keine Farben dort
als auf meinen Wangen
oder auf unbegriff'nen Lippen

- können uns nicht berühren
als durch Schmerz
VERGEBEN
wo Distanzen ewig währen
physischer Welt

doch lass mich…

von * noé *

Du gehst mit mir dieselben Wege,
Gedankenketten binden sich,
was ich gefühlsmäßig erlebe,
erlebte ich nicht ohne dich.

Wir öffnen unser innres Auge
und sind so lang schon uns bekannt,
so lange, dass ich beinah…

von Soléa P.

Süßlich, schwerer Duft im Raum –
Rosen in Weiß und Rot erstrahlen.
Deine Hände tragen mich durch Nacht und Traum,
das Himmelbett verziert, sie unsere Körper einrahmen …

Warme Luft strömt durchs Fenster herein,

von Uwe Röder

Vergöttern Waden,
Arme, Bauch.

Anbeten Knie,
die Ohren auch.

Den Hals bewundern
als den solchen.

Nur den Po -
den immer molchen!

von Mara Krovecs

Um Mitternacht,
da kräuselt sich
das schwarze Nass
der Hecht,
hat sich gedacht:
„Meint die da mich?
Boa ist das krass
die Nixe ist ja echt.“

Die Maid steckt in
nem goldnen Kleid,
das…

von J.W. Waldeck

über Nacht erwacht
von Feenhand
ein Diadem
aus Schneeglöckchen gewebt
so unberührt, vertraut
ein frischer Atemhauch
herrenlos vor meinem Haus

kein Schatz schützt tiefer
als innige Augenblicke…

von Else Lasker-Schüler

(Adi André-Douglas)

Der kleine Süßkönig
Muß mit goldenen Bällen spielen.

Im bunten Brunnen
Blaugeträufel, honiggold,
Seine Spielehände kühlen.

Antinous,
Wildfang, Güldklang,
Kuchenkorn mahlen…

von Soléa P.

Küss mich, schmachtet lustvoll der Knabe
allerliebst sein Mädchen an
sie ziert sich noch, findet's leis schade
ob er wohl noch etwas warten kann?

Zärtlich nimmt er sie in die Arme ...
sie gehören zusammen, wie…

von Heinrich Heine

IV.

Ich lieb’ eine Blume, doch weiß ich nicht welche;
Das macht mir Schmerz.
Ich schau’ in alle Blumenkelche,
Und such’ ein Herz.

Es duften die Blumen im Abendscheine,
Die Nachtigall schlägt.
Ich such’…

von Uwe Röder

Das dunkle Blau
des Abendhimmels,
birgt es Glück in sich?

Wie viele haben schon
seit alter Zeit die
Sterne angeschaut.

Den Großen Wagen
suche ich und
denke still an dich.

Auf diesen lade…

von * noé *

Ich wollte mich im Luxus drehn,
nur, um dir zu gefallen,
fand mich dabei selbst wunderschön,
in meinem Glücklich-Strahlen!

Du hast den „Luxus“ nicht bemerkt
und mir den Grund genannt.
Was dein Gefühl für mich…

von Alf Glocker

Bist du denn mein Gegenteilchen?
Gebe ich mich in dir auf?
Nein, ich warte noch ein Weilchen
und dann haust du mir eins drauf!

Ich kann nicht verstehen wollen,
was du denkst und von mir hast.
Dir gefällt es…

Seiten

Die Liebe ist schon immer beliebtes Thema in den schönsten Liebesgedichten und -Liedern

Liebe ist … einzigartig individuell wie jeder Mensch selbst. Egal ob nun die tiefe Verbundenheit zum Partner, die geschwisterliche Zuneigung oder die Glücksmomente mit der besten Freundin bedichtet werden wollen – hier finden Sie eine große Auswahl der schönsten Liebesgedichte - aus der Bibliothek von LiteratPro, oder von Mitgliedern - zum Thema Liebe, die den Versuch wagen, diesen unvergleichlichen Gefühlszustand in Worte zu fassen.

Die Kraft der Worte mit allen Sinnen erleben: Gedichte, aus Liebe geschrieben

Zeiten überdauernde Liebesgedichte zu verfassen ist eine nicht zu unterschätzende Aufgabe, die nur wenige Menschen mit Bravour meistern können. Wichtig ist vor allem, welche Botschaft zwischen den Zeilen, in gerne auch verschnörkelten Versen und in melodiösen Strophen, herauszulesen ist. Worte und Liebessprüche erhalten schließlich immer nur die Wichtigkeit, die der Leser oder die Leserin ihnen zugestehen möchte. Gelingt es nun doch, der Liebe in herzerwärmenden Reimen ein Denkmal zu setzen, verzaubern und berühren uns die Sätze auf den unterschiedlichsten Ebenen. Wenn wir glücklich verliebt sind, lassen uns die schönsten Liebesgedichte auf Wolke sieben schweben. Mussten wir uns hingegen schmerzvoll von einer geliebten Person verabschieden, begleiten uns aufmunternde Verse zum Thema Liebe durch die tiefsten Täler unseres menschlichen Seins und spenden gleichzeitig Trost, der hilft, diese schwierige Phase des Lebens zu überstehen.

Berauschend und wunderschön – Liebesgedichte und ihre unzähligen Facetten

Sprüche, Gedichte und Lieder, die sich mit dem einzigartigen Thema Liebe befassen, stellen eine zeitlose Kunstform dar, die nicht nur Visionäre, sondern auch einfache Persönlichkeiten, zu herausragenden Leistungen inspiriert. Dadurch scheint es nur logisch, dass die Amour so alt wie die Gezeiten selbst sein muss. Überraschen Sie doch einfach einmal Ihre Liebsten mit wundervoll herzlichen Zeilen, die ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern in unserer Kategorie "Liebessprüche & Liebesgedichte" und behalten Sie, egal, in welchem Lebensabschnitt Sie sich gerade auch befinden mögen, stets den erquickenden Gedanken - „All you need is love, love is all you need.“ im Gedächtnis.