Liebesgedichte ✓ die schönsten Gedichte über die Liebe

Großes rotes Herz

Sie finden hier die schönsten Liebesgedichte aus unserer umfangreichen Sammlung. Goethe, Rilke (seine Gedichte zählen wohl zu den schönsten), Else Lasker-Schüler oder Schiller - um nur einige zu nennen die unsere Sammlung umfasst - haben während ihrer literarischen Tätigkeit alle Gedichte über Liebe geschrieben.

Auch heute ist es das wichtigste Thema für Autoren von Gedichten, wie für Leser. Sie können hier also auch - nicht weniger schöne - Liebesgedichte unserer Mitglieder lesen.

empfohlene Liebesgedichte
von Wolfgang Borchert
von Else Lasker-Schüler
von Joachim Ringelnatz
neue Liebesgedichte
von Martha lds
von Ingeborg Henrichs
die schönsten Liebesgedichte
von Marina Berin
von Monika Laakes
von marie mehrfeld
Beitrag 141 - 175 von insgesamt 1413 Texten in dieser Kategorie
von J.W. Waldeck

Pans Flöte zerfließt zu Gold
im Storchenschilf
als Sonnenkranz:
dein Madonnenbild
vereint im Horizont

myriaden Wünsche
ertranken
die Stillstand suchten
im Flusse sinnloser Gedanken
zarten…

von Alf Glocker

Ich möchte mit dir auf der Milchstraße fahren
und mir dabei gar nichts ersparen,
denn die Monde sind groß
und die Sonnen sind heiß –
und es lässt uns nicht los,
was doch keiner noch weiß!

Alle Weisheit ist…

von Angélique Duvier

Ich schicke dir einen Traum,
mit einem Rosenstrauß,
der meinen Duft zu dir trägt,
und dich zärtlich, sanft umhüllt.

Vögel mit Liebesliedern,
die deinen Tag begleiten.
Momente, ehrlich und rein,

von J.W. Waldeck

vorbei die Zeit
als ich eine Hülle berühren wollte
nun atme ich bloß die Seele
nun will ich bloß die Quelle
den Sonnenuntergang
die weiße Wolke
den ewigen Stern
erblüht am Horizont
die immerjunge…

von Willi Grigor

- oder die Welt der Fantasie

Die du aus Schönheit und Behagen
ein himmlisch reines Urbild bist!
Ich sah dich - und von diesem Tage
auf dieser Welt bloß dich es gibt.

Tot die Natur sich vor mir zeigte,

von Uwe Röder

Das dunkle Blau
des Abendhimmels,
birgt es Glück in sich?

Wie viele haben schon
seit alter Zeit die
Sterne angeschaut.

Den Großen Wagen
suche ich und
denke still an dich.

Auf diesen lade…

von J.W. Waldeck

mit Flammenlippen beseelt
auf Wortmeeren beflügelt
im allverschlingenden Wirbel
letzte Herztropfen gesät

damit sich Kreise bilden
ins Verlustreiche verloren
damit sich Kreise schließen
ins Endlose…

von Johanna Blau

Göttin schenk mir Zeit allein.
Fühl mich so klein.
Ich will noch wachsen.
Verhöhn die alten Nachtmahrfratzen.
Im Wolkenturm bin ich daheim.

Berufung Eremit.
Ein Mensch, der Massen flieht.
Einsiedelei…

Rezitation:
Johanna Blau
von Manfred Peringer

jetzt sitz ich am meer wo mir jede böe
sand in die augen weht und jede welle
mich mit gischt bespritzt am liebsten

wäre ich der mann im mond dort ist auch
nur ein ort an dem du nicht bist aber ich
könnte die sterne…

von Ingeborg Henrichs

Gedanke an meine Rose
Atmest umhüllst träumst mich
Unsichtbar
Unendlich
Deine Wärme
Liebe Rose Liebe
Das bist du

von Yvonne Zoll

Lief so bald so für mich hin
Nichts zu gründen immerhin
Zweige flossen hin bis sehr
Bald mein Lächeln schlief nicht mehr

Flüsternd piepst mein Wald im Chor
Drängt dein Wort tief in mein Ohr
Viel verspürtes…

von Uwe Röder

Mein tapfrer Ritter Lancelott
gehörte einstmals
mir!

Bis du ihm hast
Asyl gewährt,
dass er sich migratier.

In Landessprache huldigt er
nun deiner
Prinzess von der Rose.

Er will sein dein…

von Ralf Risse

Schrieb dir so gerne ein Gedicht,
kenne bloß die Worte nicht.
Malte dich auf Leinenwände,
wenn ich nur die Farben fände.
Fing deine Art in Arien ein,
doch die Noten meinen: Nein!
Alles tät ich - wär's mir…

von Alf Glocker

Bist du denn mein Gegenteilchen?
Gebe ich mich in dir auf?
Nein, ich warte noch ein Weilchen
und dann haust du mir eins drauf!

Ich kann nicht verstehen wollen,
was du denkst und von mir hast.
Dir gefällt es…

von Mr Stevens

Du bist die Sonne überm Zauberberg
Der Wind, der sanft in seinen Wipfeln weht
Truffaut’scher Regen, wenn er niedergeht
Die schönste Melodie im schönsten Werk

Du bist der Mond, der hell zur Nacht mir scheint
Wenn zu…

von Uwe Röder

Vergöttern Waden,
Arme, Bauch.

Anbeten Knie,
die Ohren auch.

Den Hals bewundern
als den solchen.

Nur den Po -
den immer molchen!

von Mara Krovecs

heiliges land der seen
kälte beschützt schlafendes
schlafendes verlorenes
jeder schritt fängt ein wort
jeder atemzug berührung
jedes zeitklirren der blätter
ein verwunschenes liebeslied

märzregen - und…

von Mr Stevens

Warum nur
Will ich so sehr, dass du mich liebst?
Du an mich denkst, mir Verse schenkst
Und jeden Tag mir Wärme gibst?

Warum nur
Lieb ich dich so unendlich sehr?
Wenn keine Hoffnung auf uns ist.
Und will…

von J.W. Waldeck

sie haben keine Farben dort
als auf meinen Wangen
oder auf unbegriff'nen Lippen

- können uns nicht berühren
als durch Schmerz
VERGEBEN
wo Distanzen ewig währen
physischer Welt

doch lass mich…

von Willi Grigor

Im Mai,
wenn Frühling bringt den Wiesen
ein farbenfrohes Kleid,
und warmer Wind den Vögeln
die Lust zu baun ein Nest -
da sollte sie beginnen
des eignen Lebens Zeit.

Für Dich, mein Licht des Lebens,…

von Ella Sander

Wenn ich still, ruhend, in Deinen Armen liege,
Neigt sich Dein Herz, sanft, über das meine.
Als Seelenmelodie erklingt das Lied der Liebe,
Mein Herz ergießt sich zärtlich in das Deine.

Selig, wie eingehüllt in…

von Michael Dahm

Wenn Dich jetzt aus dunkler Tiefe
der Woge gischt'ge Arme griffen
und wenn dich Neptuns Stimme riefe
würde ich die Welt umschiffen.

Schlösse sich die grüne Wand
und trennte uns das Meer
für immer sucht…

von Monika Jarju

Ein milchig kalter Januartag
fast eintönig weiß und klar
Plötzlich stand er einfach da
ein stilles Licht im matten Weiß
eine Farbe ohne Namen
hauchdünn leuchtend
unbestimmt zugleich

Ich fühlte ihn…

von Yvonne Zoll

Ach wie schön sich mein Sommerlicht
In deinen blauen Himmeln bricht
So leuchtend grüne Grüße summt
Bis mein Fluss fliegt in dir verstummt

Dein Hauch zerfließt in meinem Haar
In zartem Tropfen fängt mein Ja
Bis…

von Uwe Röder

Ohne dich
bin ich
der Engel Gabriel,

der mit dem toten Gottfried
Semper Neubauviertel von
Berlin beäugt,

dann in der U-Bahn
faschistische Parolen
hört und über diese

braunen,

von Axel C. Englert

Habt ihr gesehen? Unsre Susi
Hat seit gestern wohl ein Gspusi!
Typ „Oller Gartenzwerg mit Brille“:
Hoffentlich nimmt sie die Pille ...

Darauf ist doch kein Verlass –
Leute! Unser Fall scheint krass ...
ICH…

von Else Lasker-Schüler

(Adi André-Douglas)

Der kleine Süßkönig
Muß mit goldenen Bällen spielen.

Im bunten Brunnen
Blaugeträufel, honiggold,
Seine Spielehände kühlen.

Antinous,
Wildfang, Güldklang,
Kuchenkorn mahlen…

von Karin Steuck

Es versteht sich
Alles spricht die selbe Sprache
Freude bestrahlt uns
Hell wie Sterne
Werden wir

Meine Hülle
Du küsst sie weg
Meine Essenz erscheint
Unter deinem Blick
Meine Zukunft

von Martha lds

Wenn Du mir nah sein willst,
bewege Dich sanft zwischen meinen Worten.
Halt inne, und nimm Dir Zeit zu spüren.

Wenn Du mir nah sein willst,
bleib stehen, inmitten meiner Sätze,
und achte besonders auf jene, hinter…

von Jürgen Skupniewski-Fernandez

Im Tag verirrt hat sich die Liebe,
noch von der Nacht verwirrt,
noch unentschlossen,
trägt sie den Patchwork Mantel
kolorierter Gefühle.

von Mara Krovecs

Um Mitternacht,
da kräuselt sich
das schwarze Nass
der Hecht,
hat sich gedacht:
„Meint die da mich?
Boa ist das krass
die Nixe ist ja echt.“

Die Maid steckt in
nem goldnen Kleid,
das…

von * noé *

Du gehst mit mir dieselben Wege,
Gedankenketten binden sich,
was ich gefühlsmäßig erlebe,
erlebte ich nicht ohne dich.

Wir öffnen unser innres Auge
und sind so lang schon uns bekannt,
so lange, dass ich beinah…

von Manfred Peringer

frühes licht schien mir ins gesicht barfuss
balancierte ich über die wegplatten
zum briefkasten die post herauszufischen

eine karte kann das tor zur welt sein
ihre ansicht lockte mich nordwärts knietief
im gras…

von Johann Wolfgang von Goethe

eine Erzählung.

Mädgen, sezzt euch zu mir nieder
Niemand stöhrt hier unsre Ruh,
Seht es kommt der Frühling wieder
Welkt die Blumen und die Lieder,
Ihn zu ehren hört mir zu.

Weise, strenge Mütter lehren:…

von J.W. Waldeck

Meersalz deiner Augensterne
wärmt Efeu wollige Winter
atmet im Kerzenschein Musik...
...verspielte Ranken und Gedanken
auf Elfenbeinschenkel
flüstern ein uraltes Lied...

verzehren uns nacheinander
bis…

Seiten

Die Liebe ist schon immer beliebtes Thema in den schönsten Liebesgedichten und -Liedern

Liebe ist … einzigartig individuell wie jeder Mensch selbst. Egal ob nun die tiefe Verbundenheit zum Partner, die geschwisterliche Zuneigung oder die Glücksmomente mit der besten Freundin bedichtet werden wollen – hier finden Sie eine große Auswahl der schönsten Liebesgedichte - aus der Bibliothek von LiteratPro, oder von Mitgliedern - zum Thema Liebe, die den Versuch wagen, diesen unvergleichlichen Gefühlszustand in Worte zu fassen.

Die Kraft der Worte mit allen Sinnen erleben: Gedichte, aus Liebe geschrieben

Zeiten überdauernde Liebesgedichte zu verfassen ist eine nicht zu unterschätzende Aufgabe, die nur wenige Menschen mit Bravour meistern können. Wichtig ist vor allem, welche Botschaft zwischen den Zeilen, in gerne auch verschnörkelten Versen und in melodiösen Strophen, herauszulesen ist. Worte und Liebessprüche erhalten schließlich immer nur die Wichtigkeit, die der Leser oder die Leserin ihnen zugestehen möchte. Gelingt es nun doch, der Liebe in herzerwärmenden Reimen ein Denkmal zu setzen, verzaubern und berühren uns die Sätze auf den unterschiedlichsten Ebenen. Wenn wir glücklich verliebt sind, lassen uns die schönsten Liebesgedichte auf Wolke sieben schweben. Mussten wir uns hingegen schmerzvoll von einer geliebten Person verabschieden, begleiten uns aufmunternde Verse zum Thema Liebe durch die tiefsten Täler unseres menschlichen Seins und spenden gleichzeitig Trost, der hilft, diese schwierige Phase des Lebens zu überstehen.

Berauschend und wunderschön – Liebesgedichte und ihre unzähligen Facetten

Sprüche, Gedichte und Lieder, die sich mit dem einzigartigen Thema Liebe befassen, stellen eine zeitlose Kunstform dar, die nicht nur Visionäre, sondern auch einfache Persönlichkeiten, zu herausragenden Leistungen inspiriert. Dadurch scheint es nur logisch, dass die Amour so alt wie die Gezeiten selbst sein muss. Überraschen Sie doch einfach einmal Ihre Liebsten mit wundervoll herzlichen Zeilen, die ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern in unserer Kategorie "Liebessprüche & Liebesgedichte" und behalten Sie, egal, in welchem Lebensabschnitt Sie sich gerade auch befinden mögen, stets den erquickenden Gedanken - „All you need is love, love is all you need.“ im Gedächtnis.