Liebesgedichte ✓ die schönsten Gedichte über die Liebe

Großes rotes Herz

Sie finden hier die schönsten Liebesgedichte aus unserer umfangreichen Sammlung. Goethe, Rilke (seine Gedichte zählen wohl zu den schönsten), Else Lasker-Schüler oder Schiller - um nur einige zu nennen die unsere Sammlung umfasst - haben während ihrer literarischen Tätigkeit alle Gedichte über Liebe geschrieben.

Auch heute ist es das wichtigste Thema für Autoren von Gedichten, wie für Leser. Sie können hier also auch - nicht weniger schöne - Liebesgedichte unserer Mitglieder lesen.

empfohlene Liebesgedichte
von Johann Wolfgang von Goethe
von Else Lasker-Schüler
von Else Lasker-Schüler
neue Liebesgedichte
von Robert K. Staege
von René Oberholzer
von Alfred Plischka
die schönsten Liebesgedichte
von Marina Berin
von Monika Laakes
von marie mehrfeld
Beitrag 141 - 175 von insgesamt 1408 Texten in dieser Kategorie
von Heinrich Heine

IV.

Ich lieb’ eine Blume, doch weiß ich nicht welche;
Das macht mir Schmerz.
Ich schau’ in alle Blumenkelche,
Und such’ ein Herz.

Es duften die Blumen im Abendscheine,
Die Nachtigall schlägt.
Ich such’…

von Peter H. Carlan

Auf einem Drahtseil,
von Dachfirst zu Dachfirst,
tanzt nachtummantelt
der Mond.

An einem Schornstein,
dem Kirchturm herunter,
steigt fadenweise gesponnen
sein Licht.

Komm, lass es uns ausbreiten…

von Alf Glocker

Ich möchte mit dir auf der Milchstraße fahren
und mir dabei gar nichts ersparen,
denn die Monde sind groß
und die Sonnen sind heiß –
und es lässt uns nicht los,
was doch keiner noch weiß!

Alle Weisheit ist…

von Yvonne Zoll

Verliebende schreiben
In Wörtern verlierend
Verkannt-es verkleiden
In Einsicht kreierend

Bis zwischen den Zeilen
Von Sehnsucht umworben
Bedingungslos weilen
Sie sprachlos Versprochen

Bloß…

von Ralf Risse

Schrieb dir so gerne ein Gedicht,
kenne bloß die Worte nicht.
Malte dich auf Leinenwände,
wenn ich nur die Farben fände.
Fing deine Art in Arien ein,
doch die Noten meinen: Nein!
Alles tät ich - wär's mir…

von Manfred Peringer

frühes licht schien mir ins gesicht barfuss
balancierte ich über die wegplatten
zum briefkasten die post herauszufischen

eine karte kann das tor zur welt sein
ihre ansicht lockte mich nordwärts knietief
im gras…

von Alf Glocker

Bist du denn mein Gegenteilchen?
Gebe ich mich in dir auf?
Nein, ich warte noch ein Weilchen
und dann haust du mir eins drauf!

Ich kann nicht verstehen wollen,
was du denkst und von mir hast.
Dir gefällt es…

von Uwe Röder

Ohne dich
bin ich
der Engel Gabriel,

der mit dem toten Gottfried
Semper Neubauviertel von
Berlin beäugt,

dann in der U-Bahn
faschistische Parolen
hört und über diese

braunen,

von Mara Krovecs

Ich bin unendlich
traurig bis in die Berge
meiner Seele
bis in die Sümpfe meines Fühlens
die ewig brennen und niemals ruhn.

Ich träume mich
ins Universum
fliehe bis
zum hellsten stern
um dort…

von Mr Stevens

Du bist die Sonne überm Zauberberg
Der Wind, der sanft in seinen Wipfeln weht
Truffaut’scher Regen, wenn er niedergeht
Die schönste Melodie im schönsten Werk

Du bist der Mond, der hell zur Nacht mir scheint
Wenn zu…

von Yvonne Zoll

In der resedenfarbenen Elastizität
Erhörst du schlankfedernd den Wohlklang
Eines sacht empfundenen Körperlichen
Tief trägwarm spät im Nachmittagslicht
Geflirrt durchbrechende Wipfel

Ein erschütternd goldblaues Segel…

von Axel C. Englert

Habt ihr gesehen? Unsre Susi
Hat seit gestern wohl ein Gspusi!
Typ „Oller Gartenzwerg mit Brille“:
Hoffentlich nimmt sie die Pille ...

Darauf ist doch kein Verlass –
Leute! Unser Fall scheint krass ...
ICH…

von Michael Dahm

Wenn Dich jetzt aus dunkler Tiefe
der Woge gischt'ge Arme griffen
und wenn dich Neptuns Stimme riefe
würde ich die Welt umschiffen.

Schlösse sich die grüne Wand
und trennte uns das Meer
für immer sucht…

von Anouk Ferez

Als deine Küsse noch
auf meinen Augen
ruhten,
barg der Wind
meinen Atem
in seinen Fluten
und es bog
sich ein jedes Wort
ins Schweigen
- und es zog
der Blick, der dir zu eigen,
mich…

von Johanna Blau

Ach Liebe, was ist, wenn sie fehlt,
Wenn das Herz nicht mehr wählt,
Oder gar den verfehlt,
den mein Blick beseelt.

Die Waage zeigt nur selten gleich.
Gefühl wiegt schwer bei der einen,
Beim anderen vielleicht…

von Else Lasker-Schüler

(Adi André-Douglas)

Der kleine Süßkönig
Muß mit goldenen Bällen spielen.

Im bunten Brunnen
Blaugeträufel, honiggold,
Seine Spielehände kühlen.

Antinous,
Wildfang, Güldklang,
Kuchenkorn mahlen…

von Uwe Röder

Wenn die Wolken tief und
dunkel batzen, als sei
Untergang der Welt.

Wenn Wolken alles Blau mit
grauem Filztuch
überziehen.

Wenn die Wolken einfach
still für Stunden
stehen.

Wenn sie nur als…

von Johanna Blau

Hab' Dich gesehen, bin aufgestanden,
Raus aus dem Müll der Worte.
Nehm' Dein Lächeln mit an viele Orte.
Meine Maske ging abhanden.

Fühl' nun alles und auch Dich.
Schaust mich an wie Sonnenschein.
Herz in der…

Rezitation:
© Johanna Blau
von Soléa P.

Im Dunkel der Nacht
tiefe Blicke treffen sich
Funken sprühen.

von Martha lds

Wenn Du mir nah sein willst,
bewege Dich sanft zwischen meinen Worten.
Halt inne, und nimm Dir Zeit zu spüren.

Wenn Du mir nah sein willst,
bleib stehen, inmitten meiner Sätze,
und achte besonders auf jene, hinter…

von Axel C. Englert

Frau Krause, haben Sie das mit PILCHER gelesen?
„Ha! DET bin ICK aba NICH jewesen!
Die war ja ooch schon ziemlich alt!
ICK mach nich ALLE Leute kalt!“

Nein, aber dieses Zeug kommt an –
Was man von mir kaum sagen…

von * noé *

Ich brauche nichts …
nur einen Blick,
ein Streicheln deiner Augen,
und der Verdacht gerinnt,
dass man den Tod gewinnt –
im Blick zurück –,
ein bisschen auch den Glauben
an eine Wiederkehr des Lichts.…

von Manfred Peringer

jetzt sitz ich am meer wo mir jede böe
sand in die augen weht und jede welle
mich mit gischt bespritzt am liebsten

wäre ich der mann im mond dort ist auch
nur ein ort an dem du nicht bist aber ich
könnte die sterne…

von Thomas Brod

Beschwingt schweb ich so hin und her,
genieß die Stille ganz weit oben
in einem Korb im blauen Himmelmeer.
Ich bin verliebt und abgehoben.

Genieß die Stille ganz weit oben.
Ein sanfter Tanz mit Schmetterlingen.…

von Soléa P.

Meine Augen machen sich
auf den Weg zu dir,
suchen dein mir so vertrautes Gesicht,
den Mund – der mich betört.

Voller Erwartung blicken sie,
was kann es denn Schöneres geben,
auf dein Lächeln, warm und sanft…

von * noé *

Du gehst mit mir dieselben Wege,
Gedankenketten binden sich,
was ich gefühlsmäßig erlebe,
erlebte ich nicht ohne dich.

Wir öffnen unser innres Auge
und sind so lang schon uns bekannt,
so lange, dass ich beinah…

von Peter H. Carlan

Wenn der Mond scheint
werfen die Bäume
geheimnisvolle
Schatten.

Wir sprangen
von Schatten zu Schatten

und netzten einander
die Lippen

im verläßlichen Schweigen
der Bäume.

von Barbara Schleth

Samtrot
verschnürte Briefe
flüstern
im Schein der Liebe

von Mara Krovecs

Um Mitternacht,
da kräuselt sich
das schwarze Nass
der Hecht,
hat sich gedacht:
„Meint die da mich?
Boa ist das krass
die Nixe ist ja echt.“

Die Maid steckt in
nem goldnen Kleid,
das…

von Tanja Grün

Dem Schilf
lächelt die Seerose zu:
Wie schön bist du!

Die Birke
flüstert zur Linde hin:
Siehst du den Wald auf dem Hügel?
Mir raubt er den Sinn!

Die Sonne
spiegelt sich im See.
Ach, wie tut…

von Peter Stampfer

Ein Bild von dir in Händen
Aus längst verblasster Zeit
In deinem Lächeln verborgen
Wartet das Schicksal bereits
Um wieder und wieder
Zu belügen und zu zerstören

Du hast immer stumm zu mir gesprochen
Mir…

von Yvonne Zoll

Lief so bald so für mich hin
Nichts zu gründen immerhin
Zweige flossen hin bis sehr
Bald mein Lächeln schlief nicht mehr

Flüsternd piepst mein Wald im Chor
Drängt dein Wort tief in mein Ohr
Viel verspürtes…

von Kerstin Vivien Schmidt

Wenn meine Seele mal wieder bewölkt ist
und der Regen scheint erschreckend nah
wenn mein Blick auf die Sonne verstellt ist
und die Schwermut ist mal wieder da
suche ich nach einer Hand die mich fest hält
und mir die…

von Luise Maus

Ich möchte küssen
hundertfach jeden Tag
die Sanftheit
deiner Lippen spüren
weil ich sie so mag.

Ich möchte küssen
hundertfach jeden Tag
die Herzenswärme
zur Glut werden lassen
weil ich dich…

von Manfred Peringer

du bist das meer eine welle in der ferne
die mir unaufhörlich tang und muscheln
als geschenke von gestern vor die füße spült

du bist die sonne begleitest mich tagsüber
wie eine möwe die immer an meiner seite bleibt

Seiten

Die Liebe ist schon immer beliebtes Thema in den schönsten Liebesgedichten und -Liedern

Liebe ist … einzigartig individuell wie jeder Mensch selbst. Egal ob nun die tiefe Verbundenheit zum Partner, die geschwisterliche Zuneigung oder die Glücksmomente mit der besten Freundin bedichtet werden wollen – hier finden Sie eine große Auswahl der schönsten Liebesgedichte - aus der Bibliothek von LiteratPro, oder von Mitgliedern - zum Thema Liebe, die den Versuch wagen, diesen unvergleichlichen Gefühlszustand in Worte zu fassen.

Die Kraft der Worte mit allen Sinnen erleben: Gedichte, aus Liebe geschrieben

Zeiten überdauernde Liebesgedichte zu verfassen ist eine nicht zu unterschätzende Aufgabe, die nur wenige Menschen mit Bravour meistern können. Wichtig ist vor allem, welche Botschaft zwischen den Zeilen, in gerne auch verschnörkelten Versen und in melodiösen Strophen, herauszulesen ist. Worte und Liebessprüche erhalten schließlich immer nur die Wichtigkeit, die der Leser oder die Leserin ihnen zugestehen möchte. Gelingt es nun doch, der Liebe in herzerwärmenden Reimen ein Denkmal zu setzen, verzaubern und berühren uns die Sätze auf den unterschiedlichsten Ebenen. Wenn wir glücklich verliebt sind, lassen uns die schönsten Liebesgedichte auf Wolke sieben schweben. Mussten wir uns hingegen schmerzvoll von einer geliebten Person verabschieden, begleiten uns aufmunternde Verse zum Thema Liebe durch die tiefsten Täler unseres menschlichen Seins und spenden gleichzeitig Trost, der hilft, diese schwierige Phase des Lebens zu überstehen.

Berauschend und wunderschön – Liebesgedichte und ihre unzähligen Facetten

Sprüche, Gedichte und Lieder, die sich mit dem einzigartigen Thema Liebe befassen, stellen eine zeitlose Kunstform dar, die nicht nur Visionäre, sondern auch einfache Persönlichkeiten, zu herausragenden Leistungen inspiriert. Dadurch scheint es nur logisch, dass die Amour so alt wie die Gezeiten selbst sein muss. Überraschen Sie doch einfach einmal Ihre Liebsten mit wundervoll herzlichen Zeilen, die ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern in unserer Kategorie "Liebessprüche & Liebesgedichte" und behalten Sie, egal, in welchem Lebensabschnitt Sie sich gerade auch befinden mögen, stets den erquickenden Gedanken - „All you need is love, love is all you need.“ im Gedächtnis.