Der erste Tanz

Bild von Zolotarov
Mitglied

Elektroschocks auf meiner Haut.
Mein Herz steht still, weil sie es will.
Der Blick dem meine Seele traut,
taut auf und macht die Angst senil.

Der Atem stockt, die Luft vibriert
und der Moment so süß wie sie.
Wenn sie verschmitzt zu Boden blickt,
hör ich des Herzens Melodie.

Ich halte sie und spüre das,
was Leben unbeschreiblich macht.
Für jede Träne, die einst fiel
wärmt mich ein Strahl, wenn sie grad lacht.

Und wenn der Tanz zu Ende ist,
zerfließen wir gemeinsam.
Denn zwei verwandte Seelen sind
vereint und nie mehr einsam.

Mehr von Artem Zolotarov lesen

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise