Individuum

Bild von luula03
Mitglied

Warum klebst du so an diesen Serien und Büchern?
Warum gibst du dir nicht einfach mal die Mühe und hörst auf diesen Mist zu schauen, dich in diese Fantasie Welten zu verkriechen, und warum kriegst du es nicht einfach mal hin so zu sein, wie wir dich haben wollen?

Ihr wollt wirklich, dass ich so bin wie ihr mich haben wollt?
Ihr wollt wirklich, dass ich wieder ein Schatten meiner Selbst werde, mich euch unterwerfe und das werde was ich nie sein wollte, und doch geworden bin?
Das was mich Jahre gekostet hat zu zerstören, nur damit ich wieder atmen konnte?
Wollt ihr wirklich, dass wieder das liebende Elixier meine Arme hinabläuft, nur damit ich wieder so bin wie ihr es wollt?
Nein danke, ich bleibe dort wo ich bin.
In der Welt der Leute ,die mich akzeptieren wie ich bin, die mir vielleicht sogar ähneln, die mir das geben was ich brauche, und nicht was sie wollen.

Habt ihre jemals darüber nachgedacht, dass Druck entsteht, der sich auf mich niederdrückt, meine Knochen bricht, und das Leben aus mir drückt? Habt ihr jemals in Betracht gezogen, dass ich Lebe und nicht eure Träume widerspiegel.

Wenn ja, dann sagt mir, warum ihr nie etwas verändert habt, warum ihr immer die wart, die sagten du kannst alles schaffen, um mir dann im nächsten Moment sagen zu müssen, was ich schaffen soll, und was ich zu lassen habe?
Seit ihr euch so sicher gewesen, dass das das perfekte Leben ist und das dieses perfekte Leben vielleicht doch nur Illusion sein könnte?

Nein, danke!
Da akzeptiere ich lieber die Illusion und lasse sie mir helfen, anstatt zu verdrängen was offensichtlich ist, anstatt wieder das zu werden was ich war, anstatt wieder zu zerfallen, zu Asche, nur um mich dann Körnchen um Körnchen wieder aufbauen zu können.
Ich werde niemals wieder zurückgehen .
Wenn ich das tue bin ich verloren, denn meine Illusion hat ein starkes Zelt über mich gespannt, dass mich beschützt, mir all das Übel fernhält.
Doch was ist wenn ich aus diesem Zelt trete?
Dann entflieht die Energie, sie kehrt nie wieder zurück, das Zelt ist dann, wie ich, nur noch eine tote Hülle.
Also nein, danke ich gehe meinen Weg, komme was wolle.
Auch wenn ihr alle mir den Rücken kehren werdet, werde ich das bleiben was ich bin.
Werde meine Freunde mit mir tragen, ob nur in Gedanken, oder auch im Herzen, denn diese Freunde verlassen mich nicht.
Sie sind meine Illusion, meine Lebensretter, meine Geschichtenerzähler, meine Tröster, meine starke Schulter, meine kalte Schulter, sie sind das was ich brauche, wonach ich immer so sehnlichst gelüstet habe und nie fand, in der Welt der nicht akzeptierten Illusionen.

Ich bin lieber wach und offen für das was kommt, um die Unperfektheit zu genießen.
Anstatt blind zu sein und die Wahrheit zu verstecken.

Mehr von Vivien von Hamburg lesen

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.