Kompass

Bild von FraeuleinL
von Eva L.
Mitglied

Kompass: Substantiv, maskulin – Gerät zur Bestimmung der Himmelsrichtung (Duden.de).

Kleine Lichter in der Ferne lassen mich aufmerksam werden. Es ist Abend in der Großstadt. Viele Menschen schlafen schon und ich, ich sitze auf der Parkbank und atme Stille ein. Mein Blick ist nach Süden gerichtet. Es ist kalt, die Luft ist frisch und klar. Es ist ein Moment, der meine Gedanken fließen lässt, ein fast schon ehrfürchtiger Moment. Es gibt Dinge, die passieren, wenn du nicht damit rechnest. Dies sind die schönsten Dinge und sie sind selten. Du weißt sie zu schätzen; du bist dankbar für sie. Sie sind bedeutend und werden in einer geheimen Kiste verwahrt, gefüllt mit Schätzen, die unser Leben ausmachen. Dies sind Momente, die dein Leben verändern. Du kannst sie in deiner Vorstellung abrufen, wie einen Film in Vogelperspektive. Du weißt, sie sind passiert, kannst es aber manchmal nicht glauben. Du möchtest sie festhalten, wie etwas reales, einen Apfel oder so. Grün und saftig – du möchtest hineinbeißen, du möchtest fühlen, dass alles Wirklichkeit ist. Ich lächle und blicke zurück. Wir sind Fremde. Fremde in einem magischen Moment. Das Herz setzt einen Schlag aus und in meinem Kopf dröhnt es wie in einer alten Waschmaschine. Es ist, als wäre ich mein Leben lang durch die Wüste gelaufen, geblendet von der Sonne über mir - eine Oase sehend, die so nicht existiert. Ich sehe dich an und weiß, ich lebe. Die Wüste verblasst und ich atme. Du nimmst meine Hand und ich folge dir. Ich kenne die Richtung nicht, aber ich weiß, es ist die Richtige. Wir sehen uns an und doch in dieselbe Richtung. Ich spüre genau, du bist mein Kompass. Ich drehe den Kopf und sehe einige Bäume. Ich frage mich wie alt sie sind, wie viele schöne und traurige Momente sie hier auf dieser Parkbank schon begleitet haben. Ein Mann grüßt, was selten ist, um diese Uhrzeit. Ich schließe die Augen und zähle bis drei, bevor ich aufstehe und weitergehe.

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

08. Jun 2021

Der Text ist gut!

Schreibst Du keine neuen mehr?

LG Alf