Alleinsein im Wald

von Sascha Grosser
Mitglied

Rückzug zum Alleinsein. Ausbrechen - dem hektischen Treiben entflieh'n. Keine Enge. Kein Zerren. Nur Stille. Nur ich. Und dann, dann ist da noch dieser wahnsinnig schöne Duft, weich und süß, hölzern und erdig. Und das Flüstern der Bäume, so, als würden sie schweigend eine sanfte Melodie der Begegnung in die Atmosphäre summen. Ich ziehe die Schuhe aus, laufe barfuß über weiches, feuchtes Moos und spüre dieses tiefe Gefühl von "geerdet sein". Wie ein trockener Schwamm sauge ich es auf und werde ganz voll damit. Mit ausgebreiteten armen stehe ich da, regungslos. Zelebriere jeden Atemzug und genieße es, hier zu sein...

Sascha Grosser | Waldweg

Buchempfehlung:

72 Seiten / Gebundene Ausgabe
EUR 15,80
20 Seiten / Broschüre
EUR 6,99
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Sascha Grosser online lesen

Kommentare

08. Okt 2018

Eine wunderschöne Erfahrung und sehr gut erzählt.

Liebe Grüße,
Annelie

11. Okt 2018

Ja, es machen!
Wir freuen uns mit, weil du schreibst.
LG Uwe