...und zerfließen dann im Wir.

von Sascha Grosser
Mitglied

Da stehen wir nun. Arm in Arm. Du und ich.
Wollen barfuß, den weichen, warmen Schlick unter den Füßen spüren, die warme Abendsonne auf den Wangen tanzen und den säuselnden Wind ein paar wilde Runden durch's Haar wehen lassen. Nur wir zwei und diese wundervolle Weite. Wohltuendes Schweigen. Innehalten. Unser Herzschlag im gutmütigen Gleichklang. Atmen - einfach nur atmen und sein. Im Hier und Jetzt verharren und sich unsere Seelen in der Tiefe dieser Stille, voller Liebe begegnen lassen. Und wir bleiben noch eine Weile in diesem Moment, der wie für uns geschaffen scheint. Einsam, zweisam. Du und ich. Und zerfließen dann im Wir...

Sascha Grosser | Sonnenuntergang über dem Wattenmeer

Buchempfehlung:

[numberofpages] Seiten / Broschüre
EUR 6,99
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Sascha Grosser online lesen

Kommentare

13. Mär 2020

Was kann friedlicher sein
als ein stiller Moment zu zweit
bei Sonnenuntergang.

LG
Willi

13. Mär 2020

Da wäre ich jetzt auch gerne … mit dem Liebsten!

Liebe Grüße
Soléa

14. Mär 2020

Solch ein Bild ist für einen ALLEIN. Warum?
Auf einer Bank zwei Bettler in die Ferne seh'n,
der eine sieht die Sterne,
der andere findet den Müll sehr schön. Frei nach Morgenstern
HG Olaf