Apriltag | Momentaufnahme

von Sascha Grosser
Mitglied

Ein leises Knistern und Knacken macht sich in den Kronen breit, wenn die Frühjahrstriebe sich elegant der wärmenden Sonne entgegen strecken, schwer ächzend die Zapfen ihren Winterschlaf abschütteln und lustvoll im Aprilwind sich entfalten. Tausendfaches Farbenleuchten füllt die Flur mit Seelenlicht, und voller wildem Leben wuselt es flink am Boden, an rissigen Rinden und knorrigen Borken, auf saftigen Blättern und hölzernen Trieben. Und es gleiten kunstvoll gefiederte Akrobaten geschmeidig durch die Lüfte, während sie laute Melodien des Frühlings pfeifen. Da, ein beherztes Kinderlachen hinter den Bäumen, dort wo die Blumenwiese blüht. Sie tanzen im Reigen, klatschen, singen und flechten Kränze aus Löwenzahn und Gänseblumen, während die Alten auf der morschen Holzbank sitzen und freudig über das ausgelassene Treiben staunen...

Buchempfehlung:

[numberofpages] Seiten / Broschüre
EUR 6,99
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Sascha Grosser online lesen