Omas und Erziehungstechnik (mit einem Augenzwinkern)

Bild von Laleah
Mitglied

"Nach jedem Besuch bei Oma sind Kinder erziehungstechnisch wieder auf Werkseinstellung zurückgesetzt."
(die MAMA Seite)

Omas haben keine Technik - immerhin wissen sie ja, wie weit sie mit ihrer Erziehungstechnik bei ihren eigenen Kindern gekommen sind!

Omas haben unendlich viel Zeit und Geduld, sind wahnsinnig neugierig auf jeden Pups, den ihre Enkel machen und nehmen auch den ernst; lassen alles liegen und stehen und das Chaos überhand nehmen, weil sie wissen, es läuft ihnen nicht weg - das Enkelkind wird ja wieder abgegeben!

Kein Entwicklungsschritt geht ihnen zu langsam, weil sie die Gewissheit haben, dass alles seine Zeit hat; und letztendlich werden sie ja (bibelgetreu), irgendwann mal selber wieder wie Kinder - stehen somit ihren Enkelkindern sehr, sehr nahe und entdecken gerne mit ihnen die Welt von Neuem.

Omas lernen von ihren Enkeln wieder Leichtigkeit und ungetrübte Fröhlichkeit, Freude und Lachen über die kleinste Kleinigkeit; sie lernen wieder, dass es nichts Wichtigeres auf der Welt gibt, als so ein kleines Wesen ein Stück weit auf ihrem weiten Weg ins Leben mitzutragen und Vertrauen schenken.

Und wenn Omas es schaffen, ihren Enkelkindern ein Gefühl von "jedes Mal Weihnachten" zu geben, haben alle in der Runde gewonnen!
Und, da sie ihren Koffer "Erziehungstechnik" längst abgestellt haben, kommen sie ihren Kindern in Sachen Erziehung nie in die Quere: sie praktizieren schlichtweg keine.

Den Freiraum, den nur Omas  geben können, haben sie sich redlich verdient!

Wen wundert's, dass die Kleinen gerne immer Weihnachten hätten?

 

8. März 2014
Kommentar zu Kritik an Omas Erziehungstechnik

8. März 2021
Nachtrag:
Es fehlen die Tage, die "wie Weihnachten" sind!

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

09. Mär 2021

Großeltern und Enkelkinder - ein Treffen zwischen Affinität und dem Vergessen einstiger Erziehungsideale, der den eigenen
Kindern eher selten positiv zukam. Aber, ich mag mich auch irren !
HG Olaf

10. Mär 2021

Die viel zu selten gelobten OMAS DER WELT haben eine tragende Rolle in der Gesellschaft, die ohne sie nicht funktionieren würde ...

das schreibe ich - ganz ohne Augenzwinkern -
Marie

12. Mär 2021

Ein schöner Überbegriff 'Omas der Welt'!

Eine Erinnerung auf fb an den an sich so unspektakulären Kommentar, den ich vor vielen Jahren spontan auf eine Kritik geantwortet hatte, ließ mich den Text genauer betrachten...Er wurde -weil für mich heute noch so stimmig - meine Hommage an die Frau/Mutter/Oma...