Zitat

von Jürgen Skupniewski-Fernandez
Mitglied

Ich habe noch nie glückliche, sehnsuchtsvolle Menschen
gesehen, aber glückliche Hoffnungsvolle.

Buchempfehlung:

141 Seiten / Gebundene Ausgabe
EUR 13,90
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Jürgen Skupniewski-Fernandez online lesen

Kommentare

24. Mai 2018

Die Sehnsucht sucht ... meist vergeblich und verzehrt; das Glück ist ein Zustand, der die Sehnsucht bereits überwunden hat ... vielleicht - oder aber Sehnsucht gar nicht erst aufkommen lässt. Glück ist ja auch meistens das "Objekt", wonach wir uns sehnen. Oft ist das Glück aber nur von kurzer Dauer: Wir sehnen uns zum Beispiel nach Haus, Garten etc. und stellen dann fest, dass die Arbeit, die dadurch anfällt, uns weniger Freizeit lässt, wir sehnen uns nach einem Menschen und müssen feststellen, dass er uns enttäuscht. Glück kann wohl jeder nur in sich selbst finden. Manche Menschen sind glücklich und merken es nicht einmal. Das fiel mir bei Deinem guten Spruch ein, lieber Jürgen.

LG Annelie

24. Mai 2018

Wau, Annelie! Da ist Dir aber ziemlich viel eingefallen. Ich sehe es auch so. Sehnsucht ist ein emotionaler Zwitter: halb Freude und halb Traurigkeit.
Danke für Deinen Kommentar!

Beste Grüße

Jürgen

24. Mai 2018

In der Sehnsucht liegt immer etwas Quälendes, Unerreichbares, während die Hoffnung die Zuversicht hat, dass die "Sehnsucht", der Wunsch, das Ziel erfüllt bzw. erreicht wird. Darum macht Sehnsucht nicht glücklich, aber die Hoffnung. Mir gefällt dein Spruch sehr, denn so ist es!
LG Greta

25. Mai 2018

Wer sehnt vermisst, wer hofft, der glaubt:
An das/was Gute(s) …

Liebe Grüße
Soléa

25. Mai 2018

Hallo Greta, ich danke Dir für Deinen Kommentar. Es ist so wie Du es darstellst: dieser Mix zwischen "Hier" und "Dort". Auch Zweifel sind irgendwie Sehnsüchte.

Grüße

Jürgen

25. Mai 2018

Hallo Soléa,

ja, genau! Sehnsucht ist in dem Sinne nicht negativ. Sie streift noch nicht erreichbare Sphären, die man doch gerne hätte konkretisieren wollen.

Grüße aus Tunesien

Jürgen