Gedichte von Jan Jendrejewski

Ein zartes Rosa,
Die Mondsichel leuchtet sanft,
Grüßen…

Heut' begleiten wir den Klaus,
auf dem Weg zu sich nach Haus…

Sternenklares Himmelszelt,
Funkelnd weiß erstrahlt die Welt…

Einsam steht der Baum,
Blattlos und mit Schnee bedeckt,…

Ich weiß es noch genau,
wars ein schöner Frühlingstag;…

Der Himmel ist blau;
So schön blau;
Blau;
Ist…

Wonnevoll des Abends zarter Klang,
Des Himmels goldenes Herz…

Der Landwirt das Getreide
das dann der Bäcker unser täglich…

Die Klingen blutverschmiert
Feuer vom Himmel, lauter Schrei…

Ein gewaltiger Krater, verborgen im Nebel;
Gefährlich und…

Wir geh'n im Wald spazieren,
wir geh'n im Wald spazieren,…

Donnernd und bebend, grelles Flammenlicht;
Blitze peitschend…

Schneeweiße Orchidee ich erblicke die Schönheit
ungreifbar…

In einer lange schon zerbrochnen Welt,
in der all Glück,…

Hinfort! - Winter: ist deine Zeit gewesen,
Hinfort! mit dir…

Junger Sonnenschein warmes Licht funkelnde Sterne
dem…

Das Himmelsblau vergessen
graue Schleier, die Sonne gefangen…

Kalter schwarzer Wintermorgen
Schnee der Dunkelheit hervor…

Oh ich wünsch mir, dass du wieder lachst,
Denn dein Lachen…

Im Rauchersalon sieht man ihn häufig;
im Rauchersalon mit…

Ich sitze hier
und blicke in die Ferne;
entschwunden…

Oh du schöne Frühlingsliebe,
Funken glüh'n in blühender…

Sie sind etwas Aufregendes: die Großstädte.
Millionen…

Jung ist der Morgen,
die Nacht frisch verabschiedet -

Bitte! nur einen,
nur einen Kuss von deinen Lippen,

Oh Luna,

meine Liebe in der Nacht,
dein Antlitz die…

Der Abend seine Vorstellung beendet;
die Sonne schon…

Oh wie schön sie doch sind:
Die Schwestern Frühling und…

Weiße Kristalle,
Sie fallen sanft zu Boden,
Weben…

Ach wie gern' erinner'ch mich,
an unsre Jugendtage:

Verloren hab ich meinen Geist, hinfort all Leid und Sorgen; -…

Gefesselt der Schönheit dieser Blume
sonnengleich, ihre…

Im Glanz der Stadt leuchtet die Nacht,
Hoch am Himmel der…

Regen die Himmelsfeste grauer Schleier
versteckt Dunkelheit…

Die hohen Häupter der schemenhaften Kratzer
gefangen hinter…

Tiefblau die Abendfeste entschwunden das Land in Dunkelheit

Die Dunkelheit tiefes Schwarz unendlich
die Finsternis…

Graublaue Himmelsfeste
ein undurchschaubarer Nebelschleier.…

Sie blickt auf
Augen die fesselnd
ihr Lächeln…

Als ich dich erstmals erblickte
deine Augen mich gefesselt…

Ineinander verliebt,
sich in dem anderen verloren;

Ich erblickte sie, und seither
ständig muss ich an sie…

Lange Küstenstreifen, tiefblaues Meer
ein kühler Wind, die…

Die Blätter gefallen, kahle Bäume
kalter Windstoß, Hagel vom…

Das Land schläft in Dämmerung,
Alles ist melancholisch grau…