Gedichte von Ela von Sinnen

Hörst du sie? Die Stimmen die da rufen, lauf lauf weg?

Nimm…

Was tun,
Einfach ruhn?

Zeit verstreicht

Ich bin so glücklich, weil mir ausdrücklich, die Lizenz zum…

Rapunzel lass dein Haar herunter,
schreit der Prinz noch…

Der dicke Mann sucht ein Gerippe
Schreibt er ins Findernet…

Warum Beziehung oft nicht funktioniert?
Weil von verletzten…

Ich sage hü und du hörst hott
Und schon ists da, das geht…

Was immer ich auch tu,
in meinem Kopf bist du.
Muss…

Der Lingam um die Häuser zieht
In jeder Frau ne Yoni sieht,…

Es war ein mal ein kleiner Soziopath.
Der wusste nicht so…

Schon wieder ist ein Jahr fast um
und ich war wieder…

Die Yoni wars, das liebe Ding,
Die fröhlich zu dem Lingam…

Wenn die Männer nichts mehr taugen.
Sondern nur noch aus,…

Warum ich schreibe, kann ich beileibe, nicht ganz so genau sagen.…

Das Mühlrad stets im Takt sich dreht.
Das Wasser seiner Wege…

Neujahr, Neujahr, es kommt fürwahr.
Ziemlich gewiss das ist…

Hier bin ich nun ganz still und leise,
Mach ich mich auf die…

Gestern noch war alles anders
Heute ist es wie es ist

Mein Pseudonym

Seit Jahren nun ich bin verwitwet.

Was würd' die Liebe tun, würd'st du sie fragen,
in mancher…

Weißt du noch? wie wir uns fanden?
Von Anfang an waren die…

Schwafel schwafel an der Weihnachtstafel.

Wo lieb und…