Gedichte von Alf Glocker

Dichtung

Spar dir deine dummen Worte,
Schlampe, dort, im „Hohen Haus…

Dichtung

Spar dir deine dummen Worte,
Schlampe, dort, im „Hohen Haus…

Dichtung

Wenn um den Mond die Elfen schweben,
dann beginnt mein Herz…

Dichtung

Lasst uns mit den Elfen schlummern
und mit Engeln dann…

Dichtung

Dichter kann doch keiner brauchen –
die kannst’e in der…

Dichtung

Ein Blumenmeer, wohin man schaut,
und du, mein Liebes,…

Dichtung

Wunderschöne Schmetterlinge
zünseln froh in meinem Baum,…

Dichtung

Morgen ist alles gleichzeitig
erfunden worden und übermorgen…

Dichtung

Alle Menschen sind Gespenster,
Roboter und Maschinenwesen –…

Dichtung

Als ich die großen Flächen sah, sie pflegte,
die sommerliche…

Dichtung

Die Erde will ein jeder für sich haben,
um seine Feinde…

Dichtung

Woher, wohin, und dann für wen?
Für den Arsch ja wohl am…

Dichtung

Der Vollmond gleißt!
Die Nacht ist rund –
wie du nicht…

Dichtung

Der schwere Sommer trägt die Zeit hinaus.
Wir lenken ein und…

Dichtung

Ich hab dich bei Gedanken ertappt –
kein Wunder, daß bei dir…

Dichtung

Tanze den Tanz der verkommenden Städte –
die Welt hat ein…

Dichtung

Weil: Pferde halt Pferde sind …
Und Kühe sind halt Kühe…

Ohne Zuordnung

Es gibt keine gefährlichen Menschen!
Gefährlich sind…

Dichtung

Können Schachweltmeister gläubig sein?
Gibt's eine U-Bahn im…

Dichtung

Es ist die Zeit der Mörder und Propheten,
die Zeit der…

Dichtung

Rosa Dunst liegt zärtlich in der Luft –
die Sonne kann ihn…

Dichtung

Meine Seele friert – ich schwitze
und der Horizont ist hell…

Dichtung

Es ist, es sei, es werde Licht!
Wer hat uns auf die Welt…

Dichtung

Das Leben heißt: „Es klappt nicht!“
Du musst immer etwas tun…

Dichtung

Der Körper geht alleine seiner Wege –
er sucht sich die…

Dichtung

Gebt mir die Winde, ich blase sie aus!
Gebt mir die Sonne,…

Dichtung

Unsere Vorfahren waren so dumm, so dumm
und wir wissen genau…

Dichtung

Man hat uns übel mitgespielt,
das Übel hat mit uns gespielt…

Dichtung

Hach, die Erde ist voller edler Kristalle,
und darüber…

Dichtung

Bumm, bumm, bumm – sprech ich mit dem Kindergarten?
Harharr…

Dichtung

Ich bin ein Riesen-Krokodil
und habe viel zu viel Gefühl –…

Dichtung

Es ist ganz leicht ein Urteil ausgesprochen,
wenn man im…

Dichtung

Der muss zu falschen Schlüssen kommen,
der, von sich selber…

Dichtung

Duftender Nebel im Colosseum –
ein Zeitabschnitt entsteht…

Dichtung

Über der Stadt, über der Stadt,
weht der Vorhang der ewigen…

Dichtung

Spiel nicht mit den Farben, Kind.
Farbe macht die Seele…

Dichtung

Oh, in einem Meer von Tönen,
bin ich auf den Kopf gestellt…

Dichtung

Oh, das Narrentreiben ist so bunt,
alles torkelt…

Lustige Gedichte

Tralla – lalla, lirum – larum,
ja, wo ist denn der I-Kuh?…

Sonett / Klinggedicht

Europa, das sind fallende Kulissen,
Menschen, die sich in…

Dichtung

Und ich sag dir: „Gute Nacht!“
Alle Träume sind schon groß…

Dichtung

Es gibt auch Menschen, die sehr früh verweisen,
die sind…

Dichtung

Ach, stülpe lieblich deinen Rand
jetzt dem meinen froh…

Dichtung

Lasst uns fette Gärten pflegen,
uns Bescheidenheit zugrunde…

Dichtung

Heilsam ist des Feuers Kraft,
wenn es Heilige „erschafft“,…

Akrostichon

(doppeltes Akrostichon)

Feuer, Wasser, Erde, Luft und…

Dichtung

Castro fidelt jetzt im Himmel...
bimmel, bimmel, bimmel,…

Dichtung

Mein toter Vater ist sehr stolz auf mich!
Die Mutter ist…

Dichtung

Kleine Fische, große Fische -
alle schwimmen in dem Teich,…

Dichtung

Wir sind zusammen
die fleischlichen Flammen,
die sich…

Dichtung

(Aus "Schiziophrene Texte")

Schau dich an und schau nicht…

Dichtung

Nachts, wenn die Gestirne flimmern
und verlor’ne Seelen…

Dichtung

Ein Vogel, der im Nest erklingt,
die Seele in den Himmel…

Dichtung

Mit der Wahrheit lässt sich nichts verdienen,
da sieht man…

Dichtung

Fragen zur Zeitlosigkeit bestechen –
doch das Zeitliche…

Dichtung

Wir leben dämlich, ohnegleichen,
denn während wir am Körper…

Dichtung

Frecher Engel, spiel mir ein Lied!
Male mir ein Bild oder…

Dichtung

Verlogenes Gesocks hält den Weltbetrieb am Laufen.
Menschen…

Dichtung

Der Glaube ans Glück hat was Religiöses –
denn ihm eine…

Dichtung

Damals, als es noch Märtyrer gab,
da laschten die Läuse im…

Dichtung

ich will dich sehen, hören,
schmecken, fühlen und bedenken,…

Dichtung

Ich will dich sehen, hören,
schmecken, fühlen und bedenken,…

Dichtung

O Engelskraft, so halt mich fest –
mein Seelchen ist ein…

Dichtung

Große, aber dunkle Wolkenlöcher
tun, nach oben, Höllen auf.…

Dichtung

Oh-go-to-Gott-oh-Kockolores,
heute gibt es eine „Taufe"!…

Dichtung

Im Angesicht des menschlichen Geschlechts
wird mir ganz übel…

Dichtung

Trink nur aus deinem edlen Becher,
sei immerdar ein fröhlich…

Dichtung

Du bist so herrlich weiß und dünn
und du zergehst wenn ich…

Dichtung

Wir wünschen uns was Frohes, Großes:
ein ganzes Jahr voll…

Dichtung

Die Wicken erklettern den Maschendrahtzaun.
Es ist ein…

Dichtung

Das Jahr geht aus!
Wer hat es angeknipst?
Die…

Dichtung

Heut‘ bete ich den Tulpenkreis!
Das ist fromm, soviel ich…

Dichtung

Alles um uns schmilzt und taut!
Und alles wird bald wieder…

Dichtung

Die Berge steigen im blauen Dunst
den fernen Horizont hinauf…

Dichtung

Frühling ist’s, ein Clown bellt leise,
und die Blumen blühen…

Seiten