Gedichte von Alf Glocker

Wesen mit dem samtenen Blick,
schau mich mal vertraulich an…

Kühe sind so absolut zärtliche Wesen,
sie haben fürwahr…

Forsch wie ein Frosch, grün hinter‘m Ohr,
bleib ich, auf…

Geisterstufe! Nein, nicht Geisterstunde!
Das Weltgeschehen…

Vater Nostradamus, Genius der Zeiten,
du hast die Zukunft…

Amerika sieht aus wie eben Afrika!
Europa sieht auch aus wie…

Wer seinen Garten pflegt und sorgsam baut,
der sollte…

Die spinnen, haben vor nichts Rezept!
Sie schwelgen im Koma…

Geschäfte, Geschäfte, Geschäfte, Geschäfte!
Leute,…

Wir brauchen dringend Prügelknaben!
Nach altem Rezept –…

Wir sind nicht bloß Menschenwesen,
wir sind „geschultes…

Schwafel, schwafel – was du sagst, ist lächerlich!
Aus…

Mach die Augen zu – da ist nichts!
Aber ich hab doch grade…

Ich möchte wirklich ganz viel reißen
und, ehrlich, einiges…

Wenn Körper zueinander streben,
dann entsteht bisweilen…

Man hat mich an die Wand gemalt,
als Trugbild, das mich…

Kannst du siegen ohne zu zerstören?
Kannst du der Welt ein…

Hineinkatapultiert in ein Weltgefüge:
Körperlichkeit ist…

Bei der Durchsicht des Undurchsichtigen
entging mir die…

Die Festung des Glaubens steht unverrückbar!
Nichts kann…

Daß alle Menschen gleich sind sieht man daran,
daß es…

Gott, hörst du diese tausend Stimmen,
die dir danken für ihr…

Blick' in die Zukunft und fühle dich wohl!
Denn was du…

Mensch, suchst du Gerechtigkeit,
dann komm nicht auf diese…

Sterne sind, im Mantel dieser Nacht,
wie goldene Nadelstiche…

Ein schwarzer Morgen dämmert kaum –
begib dich, oder lass…

Gott übt sich in Vergesslichkeit –
er langweilt sich mit…

Weine mit mir um Europa!
Sie war ein wunderschönes Kind ……

Blas mir die Segel des Lebens auf –
ich erwarte deinen…

Die Zeit der Kulturen
ist sicher nicht jetzt!
Es…

Es wendet sich immer alles zum Schlechten
(das ist das große…

Ein Mann kann mit einem Griff den BH aufmachen!
Ein Mann…

Trau deinen Augen, nichts ist wie es scheint.
In den Städten…

Gebt mir eine grüne Bambusstange,
dann will ich wundertätig…

Der Sinn der wahren Werte ist verdorb’ne Anarchie!
Meine…

So öffne dich – und dann sei still!
Es nimmt dich etwas für…

Wir ziehen Erklärungen an den Haaren herbei,
nur damit wir…

Wer will, der kann ja das Schöne beschützen –
das Unkraut…

Ich besitze, ich bestehe,
ich bekomme, ich begehe,

Wenn ich glaube daß ich glaube,
dann verlieren sich die…

Lass uns keine Särge schmieden,
wahr‘ die Ruhe, auch im…

Ein Tag, der ganz von Wichtigkeit umfangen,
erglänzt zuerst…

Universum-Beginn – das Uhrwerk setzt ein!
Zeit definiert…

Augen auf, seid ihr von Sinnen??
was wollt ihr mit der…

Langen Tages kleine Rede ohne Sinn,
Blumen streu ich dir und…

Keineswegs noch Lust darauf,
diesen Menschen darzustellen,…

Ich gebe jedem eine Chance zu zerstören
was gut und wirklich…

Hingewand(t) das Abendkleid
fällt ab von dir, zu Boden!…

Die Ratten verlassen das sinkende Schiff!
Die Wellen sind…

Wenn hinter sanften Hügeln kleine Täler dunkel werden
und…

Im Dunst der Dekadenz verschwimmen
die deutlichsten Konturen…

Wer ist ein würdiger „Jawass“?
Wer hoppelt „kontra“ ohne…

Helle Nacht, an deren Zauberfäden Sterne hängen,
du bist uns…

Wertvorstellungs-Akrobatik ohne Hirn,
Schicksalsmacht am…

Infantilismen bezeugen meine Gegenwart
in der Bleichwelt…

Du alte Vettel, der Fluch soll dich treffen!
Für deine bösen…

Der Schnee ist weg – ich weine ihm den Regen nach.
Und tiefe…

Im unbeirrten, unverwandten Ernst bestreite
ich täglich,…

Die Zukunft ist erreicht und ich bin aufgeschmissen:
ich bin…

Rettet mich, die Bosheit lurt
mir aus den Augen, aus dem…

Ich reite auf dem Sonnenschein
und weiß nicht wo ich morgen…

Die Sinne sind ein Paradies,
die Hölle auch – kein…

Ich lenk‘ mich ab, ich will mich gar nicht aufregen –
der…

Helle Aufregung herrscht schon im Staat –
heute sind alle…

Was mich erwartet, ist ein Boot –
es liegt vor mir, direkt…

Wer Höhenangst hat soll sich nicht
in höchste Kreise Eingang…

Tage gehen, schwuppdiwupp,
Stunden kreisen Hula-Hoop –…

In Weisheit stirbt die ganze Welt,
ob sie sie hat, ob sie…

Ein Hund bellt kläglich in der Nacht.
Die Menschen werden…

Auf meiner Haut, da stehen Bäume,
ihr Saft zieht in die hohe…

Ich bin die heilige Sexfaltigkeit,
Vorsitzender der…

Mein Herz ist gar nicht wirklich angekommen –
obwohl ich…

Seiten