Sprüche von Jürgen Skupniewski-Fernandez

Die Vergangenheit ist abgeschlossen;
die Gegenwart arbeitet Vergangenes auf,
sodass…

Ihr samtiges Lippenpaar
verabschiedet mich
ins ewige Schweigen,

meine…

Müde vom Leben?!
Ich stehe im Abseits,
im Vakuum.
Rauschen die Ereignisse…

Wenn Du eintauchst in den Stillen Ozean
der silbernen Fische,
dann musst Du keinen…

Jenseits von fünfundsechzig
ist alles so nah, dass die Entfernung
keine Rolle mehr…

Kämpfe nicht um einen
zerbrochenen Krug,
lerne aus den Scherben.

Zu viele Menschen besichtigen Ansichten;
sichten aber nur wenige Einsichten.
Das ist…

„Es bleibt mir nichts erspart,
selbst das Licht des Tages
verhöhnt mich, wenn ich…

Lyrik macht mich so berauscht,
dass ich ihr trunken erlegen bin.

Schönheit ist eine Frage der
Distanz zwischen Subjekt und Objekt.
Stehst du zu weit…

A priori sind die Erkenntnisse unserer Ahnen
in unseren Genen enthalten.
A…

Es bedarf nur eines Funken,
um die Welt zu bewegen
oder sie zu verbrennen.

Die Gier ist wie ein Tier,
wie ein Hund bepinkelt,
markiert sie ihr Revier.

Wer Wasser aus tiefen Brunnen trinkt,
verdurstet nicht im Leben.
Wer Wasser von der…

"Suche nicht in der Ferne
nach Deinem Glück,
ergreife vom Tag nur
eine Stunde…

In Hoffnung
keimen Samen
unerfüllter Wünsche.
Manchmal treiben
sie ans…

Ich friere vor dem Alter meiner
Zukunft,
Ich glühe in den Erinnerungen meiner

Vom Rausch des Lebens
bleibt nur der Schmerz der Euphorie.

Fähigkeit sich selbst zu besitzen
plus
Fähigkeit sich selbst zu definieren

Lasst die Nebelschwaden ziehen!
Denn Trübsal blasen, farbenleer,
macht sonst die…

Wir haben getan was möglich war;
was wir taten bestimmte was möglich
geworden ist;…

Nacht, wir bitten Dich um Schweigen
unter Deinem Mantel unsere Lust aufblüht.
Am…

Aufbruchstimmung in Umarmung von Ängsten,
hat immer einen Beigeschmack von Ungewissheit;…

Ecco homo - Seht, ein Mensch!
Er hat verloren!
Die Zeit hat ihn überholt.

Die Zeit stiehlt mir
meine Jugend,
und das Leben
schenkt mir dafür
sein…

Die Nacht bricht ihr Schweigen,
wenn der Tag vor ihrer Türe steht,
geblendet zeigt…

Stirbt die Hoffnung,
trinkt die Seele Bitterkeit.

If the hope dies,
soul…

Im Lichtkegel
eine Fratze, die sich
im Spiegel bricht,
im Hintergrund

Die schwarze Seele
frisst weiter am Licht,
und wirft ihre grauen
Schatten…

Die Seele ist eingeklemmt
zwischen Sehnsucht
nach Himmel und
Angst vor Hölle…

Es kommt immer einmal der Tag,
da rechnet der Mensch mit sich
selber ab. Viele…

Selbstzweifel sind Distanz
zum eigenen „Ich“.
Gehe nicht zu weit weg,
sonst…

Der Tod wohnt nur
einen Atemzug vom
Leben entfernt.

Meine Gedanken sind
in Tiefe versunken,
das ich sie nicht mehr
an der…

Toleranz heisst
das Lösungswort
der Schöpfung.

Träume wohnen nur
einen Schlummer entfernt
vom Schlaf.

Wie ungerecht ist doch
die Gerechtigkeit.
Ich habe ihr alles gegeben.
Bekommen…

Wer Schwächen durchlebte,
weiss wie wunderbar heilend
Stärke sein kann.

Auch wenn wir nicht die Gesichter
hinter unserem Rücken erkennen,
so können wir doch…

Nicht jeder rein eingeschenkte
Wein mundet gut.
Es ist immer eine Überlegung wert…

Jede Quelle, die anfängt zu fliessen,
sucht einen Weg zum Meer.
es sei denn, sie…

Werfe keine Steine auf
das Leben, dass dir nicht
wohlgesonnen ist.
Sonst…

Ich habe gedacht, ich sei schon am Ende,
doch muss ich mit Erstaunen feststellen,

Ich habe noch nie glückliche, sehnsuchtsvolle Menschen
gesehen, aber glückliche…

In "kranken" Hirnen können
keine gesunden Gedanken wachsen.

Lese mich doch einmal mit anderen Augen,
dann findest Du bestimmt auch eine
Seite an…

Pflücke Gedanken wie reife
Früchte vom Geheimnisbaum,
so kommst auch du auf den…

Die Natur braucht
keine Lehrer, sie erteilt
sich selbst den Unterricht,
wohl…

Unter dem Verskleid schöner Lyrik
verbirgt sich das purpurne Gewand
schöner Worte.…

Seiten