ALS JOSEPH VON EICHENDORFF SICH EINMAL ÜBER DIE SOMMERLUST GEDANKEN MACHTE

Bild von ffolcus
Bibliothek

Im Sommer ist der Lustgewinn
nicht nur im Juni, Juli drin:
der Zugewinn an Freud‘ und Lust,
er setzet fort sich im August.

Sofort, wenn flotterdings vorbei
der Lustgewinn im Mond Julei,
so hat doch stets - ward Lust gewonnen -
der Mond August mit Lust begonnen.

Ein lustig Liedchen, lustig Mädchen,
ein lustig Feldwaldwanderpfädchen,
ein lustig Tänzchen, Gret und Hänschen,
ein lustig Ferkelringelschwänzchen!

Auch wenn ich im September bin,
steht nach dem Erntemond mein Sinn,
gab glühend mir doch Freund August
viel Liebeslaunelobelust.

Drum bleibe ich so sommerlüstern
auheut, aumorgen wie augüstern!

vcj

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

Alfred Mertens
28. Jan 2016

Wo sich ergreifende Greise lüsten,
sofern sie es vorher noch wüssten,
in allen Monates des Jahres,
noch ferig bringen eines Paares.
Dann sagte ich; verdammt nochmal:
der hat betimmt ein Ding aus Stahl!
Wem seine Lust geht niemals flöten,
der kommt im Alter kaum in Nöten !

LG

Alfred