Finster oder Fenster

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

In einem Fenster gab's Gedrängel:
Weihnachtsmann, Nussknacker – plus ein Engel -
Teilten froh so den Logen-Platz.
Urplötzlich, freilich – groß Rabatz!

Das musste man erst mal verdaun:
Jäh erschien – ein bunter CLOWN?!
Der machte sich (zur Faschingszeit)
Dreist im kleinen Fenster breit?!

UNS will man in die Kiste stecken?!
Das will uns absolut nicht schmecken!
JA! In der Überzahl sind WIR!
(Unchristlich schlug man zu – um 4 …)

Der Hausbesitzer gab sich dumpf -
Ergo verpuffte der Triumph:
Im Keller fand sich die Weihnachts-Crew!
Der CLOWN kam kurz darauf hinzu …

[Der große grüne Kaktus hatte sich
(Per Tradition, samt scharfem Stich)
Den Stammplatz an der Sonne reserviert!
(Im Keller wird wild diskutiert ...)]

Buchempfehlung:

212 Seiten / Taschenbuch
EUR 11,49
116 Seiten / Taschenbuch
EUR 7,00
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

07. Jan 2017

Oh, der arme Engel. Da hat wohl Frau Krause mit gewütet,
statt dankbar zu sein, dass der Engel sie behütet.
LG Monika

07. Jan 2017

Am Fenster scheint Krause kaum interessiert -
Selbst wenn es schmutzig und VERSchmiert ...

LG Axel

07. Jan 2017

Mein Kaktus scheint mit Krause verwandt zu sein:
Ist einfach riesig - stachlig - hundsgemein ...
(Weshalb mit BIER sie stets ihn gießt -
Damit er giftig dornig sprießt ...)

LG Axel

07. Jan 2017

Da kann man aber mal sehen, wozu ein mit Bier begossener Kaktus fähig ist.
Als er klein war, wurde er sogar besungen.
Kaum ist er groß, macht er sich frech.
Er hat bestimmt auch noch Senf gegessen. Das macht nämlich frech. Lernte ich als Kind :-)

LG Lisi

07. Jan 2017

Scheinbar der Kaktus Senf doch liebt -
Den Krause gern dazu noch gibt ...

LG Axel

08. Jan 2017

Ein Kaktus hats im Leben gut,
weil die anderen stechen tut

LG Alf

08. Jan 2017

Die Menschheit, sie hat einen Stich -
Selbst ohne Kaktus - sicherlich ...

LG Axel