Üer die Wolken

Bild von axel c. englert
Bibliothek, Mitglied, Moderator

Mein Text wär fertig – a ins uch –
Augenlick! Da fehlt was?! Huch …
Frau Krause! Sofort her zu mir –
Wie – Sie stapeln een ier?!

(Ertha Krause schien schockiert:
Am IER wird NICHT manipuliert!)
Für „hundart Euro un 10 ier“
Ga gern den Detektiv sie hier …

Was – DAS soll der TÄTER sein?
Sie dreschen auf ‘ne WOLKE ein?!
„DET is der Jauna! Janz jewiss!
Weil det ne STAUB-Wolke is!“

(Die Bs sind wieder da? Okay –
Bloß – was ich trotzdem kaum VERSteh:
FRAU KRAUSE TUT WAS?! GEGEN STAUB?!
Auf DEM Ohr bleibt sie sonst schwer taub …)

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

07. Mär 2020

sich lieber aus dem staub zu machen
ist eine von den klügsten sachen...

lg alf

07. Mär 2020

Das mache ich hier permanent -
Was Wunder, wenn man Krause kennt ...

LG Axel

07. Mär 2020

Krause hat mal wieder alles durcheinander gewirbelt,
trotzdem ist das Gedicht wie geschmirgelt,

LG Monika

07. Mär 2020

Ja - WIRBEL macht die hier stets gern -
Dafür liegt ihr der Hausputz fern ...

LG Axel

07. Mär 2020

Wenn's um Bier geht wird sie plötzlich fleißig,
Sonst ist die Bertha Krause eher mäßig.
Lieber Axel, merk dir das,
Soll sie putzen, klau die B's! ;)

Herzliche Grüße
Ella

07. Mär 2020

Derzeit PUTZT Krause sogar bei mir!
(Na ja - sie VERputzt - hier mein Bier ...)

LG Axel

08. Mär 2020

Staubwolken- der Hausputz naht:
mach das mal der Kraus klar …

Liebe Grüße
Soléa

08. Mär 2020

KLARE findet Krause gut -
Weshalb hier der Hausputz ruht ...

LG Axel