Endprodukt

von Lexia Limes
Mitglied

Dein artifizielles Aristrokratendeutsch pflege ich notorisch nicht.
Mich beschleicht das leise Gefühl es ist außerordentlich, ja
höchstwahrscheinlich erforderlich als Mitglied;
der Priesterrunde nicht zu bekunden dass
Prosa in Scheiben nicht schmeckt und den Eindruck intimen Notstands erweckt.

Deine  verbale Masturbation penetriert mich auditiv und
wenn die langen großen Pleonasmen tief in mich stoßen und kognitive Tsunami- Wellen
in semantisch redundanten Novellen wie Keimzellen in mir quellen dann
habe ich längst bevor deine Gabel das Komma
passiert den Diskurs komprimiert in einem Gurkenglas konserviert.

Interne Verweise

Mehr von Lexia Limes online lesen

Kommentare